PopHistory

25.9.2009
Von Null auf 1 in den deutschen Album-Charts: Muse mit "The Resistance".

Weitere Neueinsteiger: "Get Lucky" von Mark Knopfler (Platz 2), "Carlo Cokxxx Nutten 2" von Bushido produziert Sonny Black (Platz 3), "Mi Plan" von Nelly Furtado (Platz 5), "Roots To Grow" von Stefanie Heinzmann (Platz 13), "The Incident" von Porcupine Tree (Platz 17), "Endgame" von Megadeth (Platz 21), "The Blueprint 2" von Jay-Z (Platz 22), "From Afar" von Ensiferum (Platz 25), "Welcome To The Dance" von den No Angels (Platz 26), "Blue Ridge Rangers - Rides Again" von John Fogerty (Platz 32), "The Time Of No Time Evermore" von The Devil`s Blood (Platz 62), "Greatest Hits" von Leonard Cohen (Platz 70), "Rubber Soul - Stereo Remaster" von The Beatles (Platz 75), "Let It Be - Stereo Remaster" von The Beatles (Platz 86), "Man On The Moon: End Of Day" von Kid Cudi (Platz 90), "Help! - Stereo Remaster" von The Beatles (Platz 96) und "Magical Mystery Tour - Stereo Remaster" von The Beatles (Platz 100)


Zurück