Weiterhin geschlossene Türen - keine Veranstaltungen im April

Die meisten haben es sich vermutlich schon gedacht: die Lichter auf der Kurhaus-Bühne in Hamm bleiben aus. Aufgrund der aktuellen Zahlen rückt der Besuch von Kulturveranstaltungen wieder ein Stückchen in die Ferne.

Die Bühne im Kurhaus Bad Hamm bleibt weiterhin leer...

Daher hat das Kulturbüro alle noch für den April angesetzten Veranstaltungen jetzt ersatzlos abgesagt.

Das betrifft das Kindertheaterstück „Bei Vollmond spricht man nicht" am 20. April im Kulturbahnhof, das Konzert mit Marsyas Baroque am 21. April im Kurhaus (regulärer Termin wäre der 02.12.20 gewesen) und das Theaterstück „Blackout" am 23. April im Kurhaus.

Bereits im Vorfeld abgesagt wurden das Kinderkonzert mit den Box Brothers am 22. April und der Auftritt von Tineke Postma am 30. April, weil klar war, dass die Ensembles nicht reisen können.

Auch für die „Standortberechnung" mit Kabarettist Michael Feindler, die am 17. April im Kurhaus hätte stattfinden sollen, wird es keinen Ersatztermin geben. Fest steht ebenfalls schon jetzt, dass auch das Konzertgebouw Kamerorkest und Niek Baar nicht aus den Niederlanden ausreisen dürfen und somit das Konzert am 2. Mai daher leider nicht stattfinden kann.

Die aktualisierte Liste aller abgesagten Veranstaltungen findet sich unter www.hamm.de/kultur zum Download.

Noch ist von offizieller Seite keine Entscheidung gefallen, wie es in den kommenden Wochen um die Kultur bestellt ist. Wir haben daher noch ein Fünkchen Hoffnung, unsere in den Mai verschobenen Veranstaltungen durchführen zu können und halten am Spielplan fest.

Wer am Ersatztermin verhindert ist (bitte bei der Rückgabe unbedingt angeben!), bzw. wessen Veranstaltung ersatzlos abgesagt wurde, gibt seine Tickets bitte bei den Vorverkaufsstellen, wo sie erworben wurden, zurück.

Im Kulturbüro erworbene Karten werden weiterhin ausschließlich schriftlich und bargeldlos erstattet. Dazu senden Ticketinhaber die Karten mit ihrem vollständigem Namen und Anschrift sowie der Bankverbindung (Kontoinhaber; IBAN und BIC) an das Kulturbüro, Ostenallee 87, 59071 Hamm oder nutzen das Erstattungsformular (unter www.hamm.de/kultur zum Download eingestellt).

Auch wenn der Kartenvorverkauf zum Vorverkaufsstart des KlassikSommers am 19. April wieder öffnen wird, sind weiterhin keine Barauszahlungen möglich. Zwingende Voraussetzungen für einen Besuch des Kartenvorverkaufs sind zudem eine vorherige Terminvereinbarung und ein tagesaktueller negativer Corona-Schnelltest (kein Selbsttest!).