Befragung pflegender Angehöriger in Hamm

Für die aktuelle Ausgabe ihrer Sendung "GEG" hat Christiane Petersen Prof. Dr. Johannes Emmerich an der SRH Hochschule in unserer Stadt besucht. Ihr Gesprächspartner betreut derzeit eine durch die Stadt Hamm beauftragte Befragung pflegender Angehöriger.

Christiane Petersen

Prof. Dr. Johannes Emmerich (Foto: SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen)

Über nachfolgenden Aufruf werden Menschen gesucht, die sich an der Befragung beteiligen und unterstützen möchten:

Viele pflegebedürftige Menschen erhalten im Alltag Unterstützung von der Familie oder von fachlichem Pflegepersonal. Um dem Personenkreis der pflegenden und sorgenden Angehörigen mehr Unterstützung anzubieten, lässt die Stadt Hamm durch die SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen ein Handlungskonzept für sorgende und pflegende Angehörige erarbeiten.

In diesem Rahmen benötigen wir Ihre Unterstützung:
Wir suchen sorgende und pflegende Angehörige, die in den kommenden Wochen für ein halbstündiges Telefoninterview zur Verfügung stehen.

Wir möchten mehr über Ihre Situation und Bedürfnisse als pflegende Angehörige erfahren und wissen, welche Angebote für Sie ganz persönlich wichtig wären.

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil und beteiligen Sie sich an der Entwicklung neuer Konzepte für pflegende und sorgende Angehörige.

Kontakt:
SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen
Prof. Dr. Johannes Emmerich
Tel.: 02381 / 92 91 504
pflegendeangehoerige@srh.de

In der Sendung am Mittwochabend, 14. April, ab 21 Uhr stellt Prof. Dr. Johannes Emmerich diese Befragung im Detail vor und lädt Interessierte zum Mitmachen ein.

Mehr über Prof. Dr. Johannes Emmerich