Vorhang auf: Wir spielen wieder!

Saisoneröffnung am 18. September um 18 Uhr im Kurhaus Bad Hamm. Licht aus, Spot an: willkommen zurück auf den Brettern, die die Welt bedeuten!

Das aktuelle Kulturprogramm

Nach Corona-bedingter Pause öffnen die städtischen Spielstätten pünktlich zum Beginn der neuen Spielzeit endlich wieder ihre Tore und laden zu spannenden und unterhaltsamen Live-Erlebnissen ein.

Zum Auftakt wartet gleich ein besonderes Bonbon auf alle Kulturbegeisterten. Nach der gelungen Premiere im vergangenen Jahr präsentieren die Programm-Macher am Freitag, 18. September um 18 Uhr im Kurhaus erneut in entspannter Atmosphäre ihre ganz persönlichen Theater-, Konzert- und Kabarett-Highlights der kommenden Spielzeit und stellen sich dabei den Fragen des Publikums. Auch die anderen Mitarbeiter des Kulturbüros sind vor Ort und freuen sich auf lebhafte Diskussionen mit dem Publikum, auf Kritik und Anregungen.

Nach dem Diskurs heißt es dann Bühne frei für ein Musikkabarett der besonderen Art: Zorn wird Therapie, Witz wird Reinigung und Melancholie ein Vergnügen, wenn FALK, nur von Gitarre begleitet, seine beneidenswerte Boshaftigkeit auf die Welt loslässt. Mit treffsicheren Pointen exorziert er den Zeitgeist, ob "Birkenstock-Nazis" oder Sätze wie "ein ganz einfaches Mittel, um jede Beziehung zu beenden: Ehrlichkeit". Falk zielt und trifft mit seinen Witzen ebenso wie mit seiner tänzelnden Schwermut. In lässiger Manier verteilt er verbale Nackenhiebe, gesellschaftskritische Kinnhaken und feinsinnige Tiefschläge. Und auch wenn sich die Gesellschaft in Lager spaltet - FALK bleibt in dem einzigen Lager, in dem er sich voll und ganz wohl fühlt: seinem eigenen. Sechs Saiten und seine Stimme – mehr braucht er nicht für seine befreienden Rundumschläge.

Ein Saisonauftakt nach Maß: Karten (6,50 €) gibt’s beim Kulturbüro der Stadt Hamm (Tel.: 02381/17-5555), allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Web-Shop unter kultur.hamm.de

Das aktuelle Kulturprogramm

Infos zum Hygienekonzept