Rebekka Bakken zu Gast im Kurhaus

Die norwegische Singer– Songwriterin Rebekka Bakken zählt ohne Zweifel, zu den wohl bekanntesten weiblichen Sängerinnen Europas und ein ausverkauftes Kurhaus Hamm zeugte am Freitagabend davon.

Rebekka Bakken am 2. Oktober im Kurhaus Bad Hamm (alle Fotos: Horst Lokuschat)

Rebekka Bakken präsentierte gesanglich und am Flügel ihr aktuelles Album „Things you leave behind“, aber auch Songs aus ihren bisherigen sieben Alben.

Mit ihrer drei Oktaven unfassenden Stimme ist sie absolut in der Lage mal sanft und melancholisch, aber dann auch wieder rau und voller Wucht das Publikum mit ihren Songs zu begeistern. Der Musikstil in ihren Songs bedient Rock, Pop, Chanson, Country, Jazz und Folkmusik, aber trotzdem ist die groovende Interpretation ihrer Songs doch stark vom Jazz geprägt.

Auch die drei Mitglieder der Band in der Besetzung Gitarre (Ola Gustavsson) ,Bass (Jerker Odelholm) und Schlagzeug (Rune Arnesen) fügten sich nahtlos und mit Solos ein.

Nach dem Konzert gab es nur begeisterte Besucher, und Rebekka Bakken hat dann auch noch gern CDs und LPs signiert.

Aufgrund der Coronabedingten Auflagen wurde die Besucherzahl im Kurhaus begrenzt, dadurch konnten leider nicht alle Kartenwünsche erfüllt werden.