Mayday-Stream bringt 8 Top-DJs in die Westfalenhalle

Eine Bühne, 8 DJs und zahlreiche Special Effects: Das klingt zunächst wie der Traum eines jeden Festival-Fans. Aber dieses Erlebnis muss ohne Besucher stattfinden – stattdessen gibt es MAYDAY in diesem Jahr als Stream.

Mayday-Stream bringt 8 Top-DJs in die Westfalenhalle (Foto: I-Motion GmbH)

Seit 30 Jahren heißt es am 30. April: MAYDAY. Rund 20.000 Besucher feiern in den Westfalenhallen Dortmund mit rund 50 Top-Acts der elektronischen Musik auf vier Floors. Aufgrund der anhaltenden Pandemie hatte der Veranstalter I-Motion bereits mitgeteilt, dass das Festival zum zweiten Mal in Folge ausfallen muss. „Nichts kann einen Rave als Live-Erlebnis ersetzen. Aber wir möchten mit dem Stream den Fans zumindest gute Musik und etwas Mayday-Atmosphäre nach Hause liefern“, erklärt Geschäftsführer Oliver Vordemvenne.

Bei diesem einzigartigen Online-Event werden am Freitag von 18 bis 2 Uhr die Sets von acht DJs auf YouTube, Twitch und Facebook übertragen. Mit dabei sind u.a. internationale Techno-Größen wie Pan-Pot, FJAAK, Marco Bailey und Karotte. Auch für die Künstler ist es etwas Besonderes in solch einer riesigen und legendären Location vor leeren Rängen zu spielen. Die Vorfreude auf den Auftritt in der voll besetzten Arena im kommenden Jahr ist entsprechend groß.

„Wir sind sehr zuversichtlich, im kommenden Jahr ohne jedwede Einschränkungen bei MAYDAY in den Dortmunder Westfalenhallen feiern zu können. Der Nachholbedarf bei allen Künstlern und den Fans ist enorm, nicht zuletzt bei uns im Team. Schließlich gilt es, das 30-jährige Jubiläum der Veranstaltung zu feiern“, so Vordemvenne.

Der Termin für 2022 steht natürlich bereits fest:

MAYDAY - 30 Years
30.04.2022
Westfalenhallen Dortmund

Die bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Auf diesen Kanälen wird der Mayday-Stream übertragen:
www.youtube.com/MaydayDeutschland
www.twitch.tv/maydaydortmund
www.facebook.com/mayday.dortmund