Charity-Golfturnier sorgte für reichlich Spaß rund ums Grün

Bei den 7.Kinderlachen-Open, die im kleineren Rahmen stattfanden, schwangen unter anderem Matze Knop, Martin Rütter, Chris Tall, Harry Wijnvoord und Peter Neururer den Golfschläger für den Verein Kinderlachen e.V.

Kinderlachen-Schirmherr und Comedian Matze Knop (v.l.), Hundeprofi und Buchautor Martin Rütter sowie Kinderlachen-Mitgründer Christian Vosseler (Foto: Stephan Schütze)

Hans-Werner Neske (v.l.), Vorsitzender der Herman van Veen-Stiftung, Christian Ehrhoff, ehemaliger deutscher DEL- u. NHL-Eishockeyspieler, Speerwurf-Olympiasiegerin Steffi Nerius, Stabhochspringer Björn Otto, Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen in London, u. Christian Vosseler, Mitgründer u. Vorstandsvorsitzender von Kinderlachen e.V. (Foto: Tobias Kuberski)

(v.l.) Hans-Ralf Großkord, Finanzchef u. Mitgeschäftsführer der Poco-Gruppe, Marc Peine, Mitgründer u. Hauptgeschäftsführer von Kinderlachen e.V., Kinderlachen-Repräsentant Stefan Karlisch u. Sebastian Schrader, Mitglied der Poco-Geschäftsführung (Foto: Tobias Kuberski)

Dortmund / Fröndenberg, 26. August 2020. „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Charity-Golfturnier zur Unterstützung unserer sozialen Projekte trotz der zurzeit schwierigen Umstände veranstalten konnten. Natürlich lief es ein wenig anders ab als in den Jahren zuvor. Die Gesundheit unserer Teilnehmer stand für uns an erster Stelle“, erklären Marc Peine und Christian Vosseler, Hauptgeschäftsführer sowie Vorstandsvorsitzender von Kinderlachen e.V. „Umso schöner, dass die Resonanz durchwegs positiv war. Jeder einzelne hat sich enorm angestrengt und das Letzte aus sich herausgeholt. Für dieses Engagement möchten wir uns bei allen Beteiligten herzlichst bedanken.“

Rund 84 Teilnehmer schwangen beim Benefizturnier des gemeinnützigen Dortmunder Vereins Kinderlachen e.V. im Golfclub Gut Neuenhof in Fröndenberg die Schläger für den guten Zweck und erspielten Spenden in Höhe von 8.000 Euro. Das verkleinerte Starterfeld, die Umstellungen des Ablaufs, Hygienekonzept und Abstandsregeln taten der guten Stimmung auf und neben dem Grün keinen Abbruch – schließlich ging es wie in den Jahren zuvor um die Unterstützung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher. Mit dabei waren auch bekannte Gesichter aus Sport, Wirtschaft und TV wie unter anderem Comedian und Kinderlachen-Schirmherr Matze Knop, „Hundeprofi“ Martin Rütter, Showmaster Harry Wijnvoord, Comedian Chris Tall, Schauspielerin Yvonne de Bark, Olympioniken wie Ex-Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius, Ex-Stabhochspringer Björn Otto, Eishockey-Star Christian Ehrhoff sowie die Golf-Profis Benjamin Wuttke, Allen John und Alex Lange.

„Wir haben uns auch unter diesen verschärften Bedingungen und unter Berücksichtigung der Präventionsmaßnahmen einige interessante Herausforderungen für unsere Gäste einfallen lassen“, erläutert Kinderlachen-Repräsentant Mike Hauschopp die kleinere Version der Golfrunde.

Gespielt wurde im „Zweier-Texas-Scramble“. Auf dem 5. Grün forderte Golf-Pro und Kinderlachen-Botschafter Benjamin Wuttke zum „beat the pro“ auf, während Alex Lange, seinerseits „German Longdrive Professional", für einen kleinen Spendenbeitrag ein Par-5-Loch zu einem Par-3-Loch schrumpfen ließ. Daneben konnten die Teilnehmer bei den klassischen Sonderwertungen „Nearest to the Pin“ und „Longest Drive“ hochwertige Preise des Sponsors adidas gewinnen.  Am Erfrischungsstand von Poco konnten sich die Spieler beim „Quietscheentchen-Fischen“ ein besseres Ergebnis für Loch 12 erkaufen.

Am Abend gab es eine kleine Siegerehrung, bei der Pia Malo gesanglich und Harry Wijnvoord mit seiner bewährten Tombola-Show für die Unterhaltung der Gäste sorgte.

„Ich bedanke mich bei unserem Organisationsteam, den Ehrenamtlichen, dem Golfclub, bei allen Teilnehmern sowie Sponsoren, die bei dieser Benefizveranstaltung wieder einmal für unvergessliche Momente gesorgt und damit unser soziales Anliegen tatkräftig unterstützt haben. Nur so ist es möglich, dass wir jedes Jahr aufs Neue eine so bedeutende Spendensumme sammeln können“, betonen die beiden Kinderlachen-Gründer Marc Peine und Christian Vosseler. „Insbesondere bedanken wir uns im Namen der Kinder, denen wir hiermit ein Bett, eine Vereinsmitgliedschaft, eine Delfintherapie, Bücher, einen Herzenswunsch und vieles mehr finanzieren können.“

www.kinderlachen.de
www.facebook.com/Kinderlachen.eV
www.kinderlachen.tv
www.gcgn.de