4800 „Frühlingsgrüße“ der Hammer Jugend- u. Stadtteilzentren

Die Stadtteilarbeit Hamm möchte mit der Aktion „Zeig Herz“ bei den Bürgerinnen und Bürgern die Vorfreude auf den Frühling wecken und Zuversicht spenden. Dazu verteilen die Akteure der Jugend- und Stadtteilzentren insgesamt 4800 „Frühlingsgrüße“ in Form von Narzissen.

Karina Yemadakova (r.) überbringt die Frühlingsgrüße vom Stadtteilzentrum Bockelweg in Heessen (Foto: Stadt Hamm)

Trotz des derzeitigen Lockdowns sind die Jugend- und Stadtteilzentren aktiv und bieten weiterhin digital und kontaktlos zahlreiche Angebote an. Dabei arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets an neuen Projekten, um den Bedarfen aller Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen von Jugend- und Stadtteilarbeit in dieser besonderen Situation gerecht werden zu können.

Die Corona-Pandemie hat die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt in den vergangenen Monaten auf unterschiedliche Weise geprägt. Um ihnen in dieser speziellen Zeit ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, hat die Stadtteilarbeit Hamm die Aktion "Zeig Herz" ins Leben gerufen.

In voller Vorfreude auf den Frühling, verteilen die Akteure der Stadtteilarbeit in den nächsten Tagen im gesamten Stadtgebiet insgesamt 4800 "Frühlingsgrüße" in Form von Narzissen an Bürgerinnen und Bürger, Familien, Kinder und Jugendliche, Seniorinnen und Senioren, Kooperationspartner der Stadtteilarbeit und Institutionen in den jeweiligen Sozialräumen.

Die Narzissen sollen auf den jeweiligen Fensterbänken, vor den Haustüren, in den Gärten oder auf den Balkonen der Bürger und Bürgerinnen, oder der Institutionen Platz finden und durch die Pracht ihrer Blüte den einen oder anderen ein wenig Zuversicht spenden. Die Aktion soll ein Zeichen für Solidarität und Nächstenlieben in dieser besonderen Zeit setzen.

Umgesetzt wird die Aktion von den insgesamt 9 Jugend- und Stadtteilzentren, bzw. Stadtteilbüros. Die jeweiligen Verteilaktionen finden natürlich unter Berücksichtigung der aktuellen Coronaschutzverordnung statt. In jedem Blümchen befindet sich ein kleines Hinweisschild auf die Aktion, teils mit ein paar persönlichen Worten der Akteure der Stadtteilarbeit.

Ein besonderer Dank gilt der Grünflächenunterhaltung der Stadt Hamm, die bei der Anschaffung der Blumen tatkräftig unterstützt hat. Die Social-Media-Kanäle der einzelnen Jugend- und Stadtteilzentren informieren, wen die Narzissen in dem jeweiligen Stadtteil beglücken konnten.