PopHistory





Datum
Ereignis
18.01.2017
Todestag von Roberta Peters (geboren als Roberta Peterman), US-amerikanische Opern-, Operetten-, Musical-, Lied- und Konzertsängerin (Sopran).
18.01.2017
Todestag von Axel Titzki, deutscher Musiker und Komponist.
18.01.2016
Todestag von Glenn Lewis Frey, US-amerikanischer sänger und Gitarrist, Mitgründer der in den 1970er Jahren international sehr erfolgreichen Formation Eagles, der er bis zu seinem Tod angehörte. Seit dem Jahr 2000 Mitglied in der Songwriters Hall of Fame.
18.01.2015
Wieder Platz 1 der britischen Album-Charts: George Ezra mit "Wanted On Voyage"
18.01.2015
Weiter Spitzenreiter der britischen Single-Charts: "Uptown Funk" von Mark Ronson Feat. Bruno Mars
18.01.2014
Nummer 1 der US-Album-Charts: Der Soundtrack des Films "Frozen".
18.01.2014
Platz 1 der US-amerikanischen Single-Charts: "Timber" von Pitbull Feat. Kesha
18.01.2010
Das Duo "Keine Zeit" aus dem kurz darauf die Band Glasperlenspiel wird, gewinnt mit dem Song "Versinke" den Radio ENERGY Newcomer Contest 2009/2010 und kommt damit an den ersten großen Plattenvertrag.
18.01.2008
Spitzenreiter der deutschen Single-Charts: "Apologize" von Timbaland Pres. OneRepublic
18.01.1999
Platz 1 der deutschen Single-Charts für die nächsten sieben Wochen: Emilia mit "Big Big World".
18.01.1997
Nummer 1 der britischen Single-Charts: Tori Amos mit "Professional Widow (It`s Got To Be Big)".
18.01.1997
Aus Böblingen wird die 103. Ausgabe der ZDF-Show "Wetten, dass..." gesendet. Musikalische Gäste sind: Eros Ramazzotti mit “Dove C’e Musica”, Art Garfunkel mit “Bright Eyes” und Reinhard Mey mit „Lilienthals Traum“
18.01.1996
lässt sich Michael Jackson von seiner ersten Frau Lisa Marie Presley scheiden
18.01.1995
Von Toto erscheint die Zusammenstellung "Best Ballads".
18.01.1995
Todestag von Reiner Kohler, deutscher Kabarettist und Sänger, an der Seite von Georg Preuße (Mary) Teil des Duos "Mary & Gordy".
18.01.1993
Von den Fantastischen Vier erscheint die Single "Saft".
18.01.1993
gibt Elton John seinen Vorsitz im Watford Football Club ab
18.01.1993
Das Duo Charles & Eddie erreicht mit der Single "Would I Lie To You ?" für eine Woche Platz 1 in Deutschland.
18.01.1991
Bei einem Konzert in Salt Lake City kommen drei AC/DC - Fans ums Leben.
18.01.1990
Todestag von Melanie Appleby, die Engländerin war Teil des Duos "Mel & Kim"
18.01.1989
Die "Rolling Stones" werden in die "Rock And Roll Hall Of Fame" aufgenommen.
18.01.1986
Erneut für die nächsten 10 Wochen Nummer 1 der britischen Album-Charts: "Brothers In Arms" mit den Dire Straits
18.01.1986
Die estnische Sängerin Maarja Kivi wird in Tallinn geboren. Ihre musikalische Karriere beginnt in Estland mit mehreren Teilnahmen am estnischen Gesangswettbewerben und der estnischen Vorausscheidung für den Eurovision Song Contest 2002. Danach wird Maarja Frontfrau der Girl-Band Vanilla Ninja. Im März 2004 verlässt Maarja Kivi die Band, da sie eine Tochter, Dora-Liisa, erwartet. Ende 2005 startet Maarja ihre Solokarriere, Anfang 2006 erscheint ihre Debüt-Single "Could You", die es in die deutschen TOP 100 schafft.
18.01.1986
Für die nächsten vier Wochen Nr. 1 der US-Single-Charts: Dionne Warwick & Friends mit "That`s What Friends Are For"
18.01.1985
Der Rockabilly-Sänger Werly Fairburn stirbt im Alter von 60 Jahren.
18.01.1980
Geburtstag von Fanta Estelle Swaray, Künstlername Estelle, britische Hip-Hop-Sängerin
18.01.1978
Platz 1 in der "Discothek im WDR" mit Mal Sondock: Smokie mit "For A Few Dollars More"
18.01.1976
Todestag Friedrich Hollaender - Deutscher Komponist geboren am 18.10.1896 in London, verstorben am 18.01.1976 in München Pianist. Schüler von E. Humperdinck. Schrieb viele Filmmusiken, darunter für Marlene Dietrich das Chanson "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" im Film "Der blaue Engel" (1930). 1933 ging er in die USA, wo er unter dem Namen Frederick Hollander die Musik zu zahlreichen Filmen komponierte. Nach dem zweiten Weltkrieg war er u.a. an der "Kleinen Freiheit" in München tätig.
18.01.1975
Für eine Woche Nummer 1 in den US-Single-Charts: Barry Manilow mit "Mandy".
18.01.1975
Für eine Woche Nummer 1 in den US-Single-Charts: "Please Mr. Postman" von den Carpenters.
18.01.1975
Spitzenreiter der britischen Single-Hitparade: Status Quo mit "Down Down".
18.01.1974
Geburtstag von Nubya (eigentlich Nnena Eze), Schweizer Sängerin
18.01.1973
Ein Wohltätigkeits-Konzert der Rolling Stones in Los Angeles für die Erdbebenopfer von Nicaragua bringt umgerechnet 500.000 Mark ein.
18.01.1973
Geburtstag von Petur Pólson, eigentlich Petur Pólsson Jensen, färöischer Dichter und Musiker, der vor allen Dingen als Sänger (Rapper) und Songtexter der ehemaligen Rockgruppe Clickhaze bekannt geworden ist.
18.01.1973
Geburtstag von Crispian Mills, englischer Sänger und Musiker (Gitarre). Er war u.a. Leadsänger in den Bands The Jeevas und Kula Shaker.
18.01.1971
Geburtstag von Jonathan Houseman Davis, US-amerikanischer Sänger der Nu-Metal-Band Korn
18.01.1970
Geburtstag von DJ Quik (eigentlich David Martin Blake), US-amerikanischer Rapper und Produzent, auch bekannt als Dante Blake, Da Quiksta oder einfach nur Quik.
18.01.1969
Startnummer 1... Dieter Thomas Heck moderiert die erste ZDF-"Hitparade". Mit dabei sind: ANNA-LENA Rot ist die Liebe, ROY BLACK Ich denk an Dich, GRAHAM BONNEY Wähel 3-3-3, JACQUELINE BOYER Mein Herz sagt oui, REX GILDO Dondolo, KAREL GOTT Weißt Du wohin, BATA ILLIC Mit verbundenen Augen, RENATE KERN Du mußt mit den Wimpern klimpern, LISBETH LIST Der Herr Marquis, SIW MALMKVIST Zigeunerhochzeit, MANUELA Guantanamera, PETER ORLOFF Sie schaut mich immer wieder an, ERIK SILVESTER Olala, sie hat rotes Haar, GERHARD WENDLAND Liebst Du mich
18.01.1969
Für sechs Wochen Nummer 1 der deutschen Single-Charts: "Eloise" von Barry Ryan.
18.01.1969
Erneut für zwei Wochen an der Spitze der britischen Single-Charts: The Marmelade mit "Ob-La-Di, Ob-La-Da".
18.01.1967
Geburtstag von Tony Hofer, Mitglied der "Paldauer".
18.01.1964
Für die nächsten zwei Wochen Spitzenreiter der britischen Single-Hitparade: Dave Clark Five mit "Glad All Over".
18.01.1964
Zwei Auftritte der Beatles im Olympia in Paris.
18.01.1963
Geburtstag von Phillip Boa (als Ernst Ulrich Figgen in Dortmund geboren), deutscher Popmusiker, Sänger, Gitarrist und Komponist. Er gründete 1985 die Independent-Band Phillip Boa & The Voodooclub. Mit dem Album "Hair" und der Single "Container Love" gelang 1989 der kommerzielle Erfolg und internationale Anerkennung.
18.01.1963
Geburtstag von JoJo Mayer, Schweizer Jazz-Schlagzeuger
18.01.1963
Auftritt der Beatles im Floral Hall Ballroom in Morecambe.
18.01.1962
Geburtstag von Jeremiah Healy, Mitglied von "Haysi Fantayzee"
18.01.1961
Auftritt der Beatles im Aintree Institute in Liverpool.
18.01.1960
Für die nächsten zwei Wochen ist Johnny Preston mit seiner Single "Running Bear" Spitzenreiter der US-Charts.
18.01.1959
Geburtstag von Bob Rosenberg, Sänger und Keyboarder bei "Will To Power"
18.01.1958
Geburtstag von Volker Pispers, deutscher politischer Kabarettist, der vor allem für seine bissigen und zuweilen zynischen Kommentare zum aktuellen Tagesgeschehen bekannt ist.
18.01.1957
Spitzenreiter der britischen Single-Charts: Guy Mitchell mit "Singing The Blues".
18.01.1956
Geburtstag von Mark Collie, US-amerikanischer Country-Musiker und Filmschauspieler
18.01.1956
Geburtstag von Tom Bailey, englischer Sänger und Tastenmann bei den "Thompson Twins"
18.01.1955
Geburtstag von Kevin Michael Costner, US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent, Unternehmer, Regisseur und Country-Musiker.
18.01.1955
Geburtstag von Frankie Knuckles (geboren als Frank Warren Knuckles Jr. in der Bronx, New York City), weltweit bekannter DJ und gilt als "Godfather of House"
18.01.1955
Geburtstag von Gerburg Jahnke, deutsche Kabarettistin und Regisseurin, die vor allem durch ihre Rolle in dem Kabarettduo Missfits neben ihrer Kollegin Stephanie Überall bekannt wurde.
18.01.1951
Geburtstag von Steve Grossman, US-amerikanischer Jazz-Saxophonist
18.01.1944
Geburtstag von Al Foster, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger
18.01.1944
Geburtstag von <Semikolon>Legs<Semikolon> Larry Smith, Schlagzeuger der "The Bonzo Dog Doo-Dah Band" ("I<Semikolon>m the Urban Spaceman") und "Bob Kerr<Semikolon>s Whoopee Band".
18.01.1943
Geburtstag von David Greenslade, Sänger und Organist bei "Colosseum"
18.01.1941
Geburtstag Roswitha Esser - Deutsche Kanufahrerin geboren am 18.01.1941 in Bad Godesberg Gewann Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio und 1968 in Mexico City im Kanu-Zweier. 1963 und 1970 Weltmeisterin, 1963 Europameisterin.
18.01.1941
Geburtstag von Bobby Goldsboro, in Florida geborener Sänger. Smash Hit 1968: "Honey".
18.01.1941
Geburtstag von David Ruffin, (Eigentlich: Davis Eli Ruffin) US-amerikanischer Sänger bei den "Temptations" (zwischen 1964 und 1968) und solo.
18.01.1918
Geburtstag von Elmore James, Bluesmusiker. Größter Hit: "Dust my broom", den er allerdings von Robert Johnson "auslieh".
18.01.1913
Geburtstag von Danny Kaye (eigentlich Daniel David Kaminsky), US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Sänger


Es wurden 66 Einträge gefunden
In der Datenbank befinden sich insgesamt 29051 Datensätze.