PopHistory





Datum
Ereignis
10.12.2017
Weiter Spitzenreiter der US-Album-Charts: Taylor Swift mit "Reputation"
10.12.2017
Weiter Platz 1 der US-amerikanischen Single-Charts: "Rockstar" von Post Malone Feat. 21 Savage
10.12.2015
Ein Porsche-Cabriolet 356C aus dem Jahre 1965, das der Sängerin Janis Joplin gehörte, wird beim Auktionshaus Sotheby`s in New York für 1,6 Millionen Euro versteigert. Das im Hippie-Stil bemalte Auto liegt damit über dem Dreifachen des Schätzwertes.
10.12.2013
Todestag von James Stanley Hall (* 4. Dezember 1930), US-amerikanischer Gitarrist des Modern Jazz und Komponist
10.12.2011
Nummer 1 der US-Album-Charts: Michael Bublé mit "Christmas"
10.12.2011
Weiter Platz 1 der US-amerikanischen Single-Charts: Rihanna Feat. Calvin Harris mit "We Found Love"
10.12.2010
Von Michael Jackson erscheint das Album "Michael".
10.12.2010
Platz 1 der deutschen Single-Charts: "We Are The People" von Empire Of The Sun. Neueinsteiger in dieser Woche: "Who`s That Chick" von David Guetta (Platz 6), "Like A G6" von Far East Movement (Platz 16) und "Million Voices (7 Seconds)" von Thomas D (Platz 17)
10.12.2008
R&B-Star Usher wird zum zweiten Mal Vater. Seine Frau Tameka Foster bringt einen kleinen Jungen zur Welt.
10.12.2007
Als vierte Single aus ihrem Debütalbum veröffentlicht die schottische Sängerin Amy Macdonald den Titelsong "This Is The Life".
10.12.2007
20 Millionen Fans hätten gern ein Ticket gehabt, doch nur 20.000 von ihnen sind am Abend dabei, als Led Zeppelin in London mit "Good Times Bad Times" ihr erstes Konzert seit 19 Jahren eröffnen. Sänger Robert Plant, Gitarrist Jimmy Page und Bassist John Paul Jones werden von Jason Bonham am Schlagzeug begleitet, dem Sohn ihres 1980 verstorbenen Kollegen John Bonham.
10.12.2005
Für die nächsten 5 Wochen Nummer 1 der britischen Album-Charts: Eminem mit "Curtain Call - The Hits"
10.12.2005
Start des Projekts "Make Some Noise", organisiert von Amnesty International. Cover-Versionen von John Lennon Songs werden unter www.amnesty.org/noise zum Download bereit gestellt.
10.12.2005
159. Ausgabe der ZDF-Show "Wetten, dass..?". Musikalische Gäste sind Atze Schröder, Wir sind Helden mit "Von hier an blind", Robbie Williams mit "Advertising Space", Anne-Sophie Mutter mit "Mozart: Konzert für Violine und Orchester" und Il Divo mit "O Holy Night".
10.12.2002
Unter der Schirmherrschaft von Yoko Ono eröffnet im Auswärtigen Amt in Berlin die Fotoausstellung "Imagine...your photos will open my eyes" mit Fotos, gemacht von 500 Kindern aus 45 Ländern. Die Ausstellung läuft bis zum 12.01.2003.
10.12.2002
Whitney Houston veröffentlicht ihr Album "Just Whitney".
10.12.2001
Von Dido erscheint die Single "All You Want".
10.12.1999
Rick Danko, der kanadische Bassist der "Band" ("Stage Fright") stirbt im Alter von 56 Jahren.
10.12.1996
Todestag von Faron Young, US-amerikanischer Country-Sänger.
10.12.1994
Weiter Platz 1 in der "Schlagerrallye" beim WDR: Take That mit "Sure"
10.12.1994
Nummer 1 der britischen Album-Charts: The Beatles mit "Live At The BBC"
10.12.1994
In den nächsten fünf Wochen Nr. 1 der britischen Single-Charts: East 17 mit "Stay Another Day"
10.12.1994
91. Ausgabe der ZDF-Show "Wetten, dass..?". Musikalische Gäste sind Suzi Quatro und X-Mas Allstars, Alan Williams, Chris Andrews und Montserrat Caballé.
10.12.1991
Auftritt von George Harrison & Eric Clapton in der Castle Hall in Osaka im Rahmen ihrer "Japan-Tour".
10.12.1991
In der RTL-Show „Explosiv – Der heiße Stuhl“ outet Regisseur Rosa von Praunheim abwesende Stars wie Hape Kerkeling und Alfred Biolek als schwul.
10.12.1990
Paul McCartney wird bei der "1990 Billboard Awards" für das profitabelste Konzert 1990 ausgezeichnet. Das besagte Konzert fand am 31.März/01.April 1990 im Memorial Stadium in Berkley statt. Paul bedankt sich in einer zuvor gemachten Aufzeichnung.
10.12.1988
Spitzenreiter der britischen Single Charts für vier Wochen: Cliff Richard mit "Mistletoe & Wine"
10.12.1988
Für die nächsten zwei Wochen Nr. 1 der US-Single-Charts: Chicago mit "Look Away"
10.12.1984
"Duran Duran" werden mit "The Wild Boys" für vier Wochen Spitzenreiter in Deutschland.
10.12.1983
Geburtstag von Katrin Siska, estnische Sängerin bei Vanilla Ninja
10.12.1983
Erneut Nr. 1 der britischen Album-Charts: Paul Young mit "No Parlez"
10.12.1983
19. Ausgabe der ZDF-Show "Wetten, dass..?". Musikalische Gäste sind René Kollo und Anneliese Rothenberger ("Oh, du fröhliche"), Milva ("Hurra, wir leben noch"), Karel Gott ("Weiße Weihnacht") und Frank Stallone ("Far from Over").
10.12.1983
Platz 1 der britischen Single-Hitparade: Paul Young mit "Love Of The Common People".
10.12.1982
In England erscheint Michael Jacksons Album "Thriller".
10.12.1982
Todestag von Roy Webb (* 3. Oktober 1888), US-amerikanischer Filmkomponist
10.12.1980
Der Ost- Berliner Radio Sender DDR-1 spielt trotz "West-Musik"-Verbot 90 Minuten lang Beatles- und John Lennon-Songs.
10.12.1980
John Lennons Leichnam wird im Ferncliff-Crematorium in Hartsdale verbrannt.
10.12.1980
Der WDR strahlt die letzte "Diskothek im WDR - Jahresoldieshitparade mit Mal Sondock" aus. Jahressieger wird "Waterloo" von Abba, vor "Lady In Black" von Uriah Heep und "Satisfaction" von den Rolling Stones.
10.12.1979
Auftritt von Paul McCartney & Wings im Empire Pool in Wembley im Rahmen der "Wings UK Tour 1979".
10.12.1977
Aufnahmen von Paul McCartney & Wings für die BBC Fernsehsendung "The Mike Yarwood Christmas Show". Ausgestrahlt wird die Sendung am 25.12.77.
10.12.1977
Wieder Nummer 1 der "Schlagerrallye" im WDR bei Wolfgang Neumann: Supertramp mit "School"
10.12.1977
Spitzenreiter für die nächsten sechs Wochen in den britischen Alben-Charts: Der K-Tel-Sampler "Disco Fever"
10.12.1976
In England veröffentlichen die Wings ihr 3-LP-Album "Wings Over America".
10.12.1976
Queen veröffentlichen in England ihr Album "A Day at the Races".
10.12.1974
Auftritt von George Harrison im Boston Gardens in Boston im Rahmen seiner "George Harrison And Friends"-Tour.
10.12.1974
Die Rolling Stones kommen zum zweitenmal für Plattenaufnahmen nach München... Mick Taylor ist nicht dabei und steigt offiziell an diesem Tag aus, Ron Wood ist zunächst als Studiomusiker dabei.
10.12.1973
Neu in den deutschen Single-Charts: Heino mit "La Montanara". Der Titel schafft es bis auf Position 3 und ist 23 Wochen notiert.
10.12.1972
Geburtstag von Brian Molko, Sänger, Keyboarder und Gitarrist der Band Placebo.
10.12.1971
Frank Zappa wird während eines Konzerts in London vom eifersüchtigen Freund eines weiblichen Fans von der Bühne geschubst. Er bricht sich u.a. ein Bein und verbringt einige Monate im Rollstuhl.
10.12.1970
Badfinger veröffentlichen ihre Single "No Matter What" in den USA.
10.12.1968
Die Rolling Stones drehen die TV-Show "Rock And Roll Circus", u.a. machen auch John Lennon und Yoko Ono mit.
10.12.1967
Todestag von Otis Redding, im Alter von 26 stürzt der Soulsänger mit seinem neugekauften Flugzeug in einen See in Wisconsin. Einige Mitglieder seiner Begleitband "The Bar-Keys" kommen bei dem Unglück ebefalls ums Leben. Reddings ist heute am bekanntesten durch "Dock of the Bay", ein Song, der erst nach seinem Tod erschien und sein einziger Nummer1-Hit wurde.
10.12.1966
Nr. 1 der US-Single-Charts: "Good Vibrations" von den Beach Boys
10.12.1966
In England erscheint der Beatles-Sampler "A Collection Of Beatles Oldies".
10.12.1966
Schallplattenaufnahmen des George Martin Orchestra in den Abbey Road Studios für die LP zum Film "The Family Way". Paul McCartney hat den Soundtrack komponiert.
10.12.1965
Geburtstag von J. Mascis, eigentlich Joseph Donald Mascis Jr., US-amerikanischer Musiker, bekannt vor allem als Sänger und Gitarrist der Band Dinosaur Jr.
10.12.1965
Zwei Auftritte der Beatles im Odeon Cinema in Hammersmith im Rahmen ihrer "British Tour 1965" (03.12.-12.12.65). Sie spielen die Songs: I Feel Fine, She's A Woman, If I Needed Someone, Act Naturally, Nowhere Man, Baby's In Black, Help!, We Can Work It Out, Yesterday, Day Tripper, I'm Down. Es treten außerdem im Vorprogramm auf: The Moody Blues, The Paramounts, The Koobas, Beryl Marsden, Steve Aldo.
10.12.1964
Geburtstag von Tommy Schleh, deutscher Musiker bei "Masterboy".
10.12.1964
Ringo Starr wird aus dem University College Hospital in London entlassen und steht den Beatles somit wieder zur Verfügung.
10.12.1963
Zwei Auftritte der Beatles im Gaumont Cinema in Doncaster im Rahmen von "The Beatles' Autumn Tour" (01.11.-13.12.63). Sie spielen die Songs: I Saw Her Standing There, From Me To You, All My Loving, You Really Got a Hold On Me, Roll Over Beethoven, Boys, Till There Was You, She Loves You, Money, Twist And Shout.
10.12.1962
Geburtstag von Lisa Cash, US-amerikanische Sängerin bei "Odyssey".
10.12.1962
Die Beatles treten am Mittag im Liverpooler Cavern Club auf.
10.12.1961
Die Beatles treten in der Liverpooler Hambleton Hall auf. Sie kommen an diesem Abend von einem Auftritt in Südengland nach Liverpool zurück - allerdings so spät, dass sie nur 15 Minuten spielen können. Brian Epstein, ihrem zukünftigen Manager, der auf die Jungs in Liverpool warten mußte, wird klar, dass er noch viel Arbeit haben wird, um den Beatles eine professionellere Haltung hinsichtlich der Einhaltung von Terminen beizubringen. Im Gespräch mit Brian Epstein stimmen die Beatles zu, dass sie mit ihm als Manager einen Vertrag machen wollen, vorausgesetzt er kann für sie einen Plattenvertrag an Land ziehen.Brian Epstein macht den Jungs klar, dass sie pünktlicher sein müssen. Außerdem sollen sie mehr Wert auf ihr äußeres Erscheinungsbild legen. Und schließlich setzt Epstein durch, dass die Beatles bei ihren Auftritten eine vorher festgelegte Songliste spielen, anstatt sich auf der Bühne zu überlegen, welche Songs sie spielen wollen, und dass sie nicht mehr das Publikum anschreien und auf der Bühne weder essen noch trinken und auch nicht mehr kämpfen.
10.12.1960
Nachdem er sich für mehr als eine Woche vor der deutschen Polizei versteckt hatte, verläßt John Lennon Hamburg und kehrt nach England zurück. Aus Angst, dass man ihm auf der Reise seinen Verstärker stehlen könnte, hat er ihn sich auf dem Rücken festgebunden. Stuart Sutcliffe bleibt noch bis Ende Februar in Hamburg.
10.12.1958
Geburtstag von Lawrie Demacque, Sängerin im Duo "Pepsi & Shirlie".
10.12.1957
Geburtstag von Paul Hardcastle, britischer Musiker, Produzent und Autodidakt. Die Schwerpunkte seines Schaffens liegen in der elektronischen Musik.
10.12.1952
Geburtstag von Susan Dey, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin bei der "Partridge Family".
10.12.1951
Geburtstag von Johnny Rodriguez (geboren als Juan Raoul Davis Rodriguez), US-amerikanischer Country-Sänger.
10.12.1949
Geburtstag von Frank Beard, US-amerikanischer Schlagzeuger bei "ZZ Top".
10.12.1948
Geburtstag von Jessica Cleaves, Sängerin bei The Hi-Fi`s, den Friends Of Distinction sowie Earth, Wind & Fire und Parliament / Funkadelic.
10.12.1948
Geburtstag von Ralph Tavares, US-amerikanischer Sänger beim Familienunternehmen "Tavares".
10.12.1947
Geburtstag von Walter "Clyde" Orange, US-amerikanischer Schlagzeuger und Sänger bei den "Commodores".
10.12.1946
Geburtstag von Chris "Ace" Kefford, britischer Bassist bei "The Move" bis 1968.
10.12.1946
Geburtstag von Keith Smart, britischer Drummer bei "Wizzard".
10.12.1943
Geburtstag von Chad Stuart, britischer Keyboarder und Sänger bei "Chad And Jeremy".
10.12.1942
Geburtstag von Peter Sarstedt, skandinavisches One-Hit-Wonder.
10.12.1941
Geburtstag von Franco Ambrosetti, Schweizer Jazzmusiker (Trompeter und Flügelhornist)
10.12.1932
In Zürich wird die Operette "Venus in Seide" von Robert Stolz uraufgeführt.
10.12.1926
Geburtstag von Guitar Slim (geboren als Eddie Jones), Blues-Sänger, Pianist, Gitarrist.
10.12.1913
Geburtstag von Morton Gould, US-amerikanischer Komponist, Dirigent und Pianist.
10.12.1910
Opernpremiere von "Das Mädchen aus dem Goldenen Westen". Puccinis Oper wird in der New Yorker Metropolitan Opera uraufgeführt. Es dirigiert Arturo Toscanini und u.a. singt Enrico Caruso.


Es wurden Einträge gefunden
In der Datenbank befinden sich insgesamt Datensätze.