PopHistory





Datum
Ereignis
21.07.2018
Weiter Platz 1 der US-Album-Charts: Drake mit "Scorpion"
21.07.2017
Spitzenreiter der deutschen Album-Charts: 184 Strassenbande mit "Sampler 4"
21.07.2017
Spitzenreiter der britischen Single-Charts: "Wild Thoughts" von DJ Khaled Feat. Rihanna & Bryson Tiller
21.07.2017
Spitzenreiter der britischen Album-Charts: The Vamps mit "Night & Day"
21.07.2017
Weiter Nummer 1 der deutschen Single-Charts: "Despacito" von Luis Fonsi Feat. Daddy Yankee
21.07.2016
Todestag von Lewie Steinberg, Bassist bei Booker T. & The MGs.
21.07.2014
Nachdem Udo Lindenberg zuletzt ganze Fußballstadien gefüllt hat, rockt er diesmal im kleinen Rahmen: Im „Jovel“ in Münster spielt er vor rund 1.600 eingefleischten Fans, die er gerne „Panik-Experten“ nennt. Anlass war der Geburtstag seines Neffen und Jovel-Mitinhabers Marvin Lindenberg.
21.07.2013
Spitzenreiter der britischen Album-Charts: Robin Thicke mit "Blurred Lines"
21.07.2012
Nummer 1 der US-amerikanischen Album-Charts: Chris Brown mit "Fortune"
21.07.2012
Weiter Platz 1 der US-amerikanischen Single-Charts: "Call Me Maybe" von Carly Rae Jepsen
21.07.2011
Joss Stone veröffentlicht ihr Album "LP1".
21.07.2010
Auftritt von Ringo Starr & All Starr Band im Sands PAC in Canandaigua.
21.07.2009
Todestag von Heinz Edelmann (* 20. Juni 1934), deutscher Illustrator und Grafikdesigner, der die internationale Grafik der sechziger und siebziger Jahre stark beeinflusst hat ("Yellow Submarine").
21.07.2009
Auftritt von Paul McCartney im CitiField in New York.
21.07.2009
Todestag von John „Marmaduke“ Dawson (* 16. Juni 1945), US-amerikanischer Musiker, Sänger und Gitarrist. Er wurde als Gründungsmitglied der Countryrock-Formation The New Riders of the Purple Sage bekannt.
21.07.2009
Todestag von Marcel Jacob, schwedischer Bassist bei Talisman, Yngwie Malmsteen, Last Autumn`s Dream. Er stirbt durch Selbstmord.
21.07.2007
Spitzenreiter der britischen Album-Charts: Enemy mit "We`ll Live And Die In These Towns"
21.07.2007
Die Schürzenjäger verabschieden sich im österreichischen Finkenberg mit einem letzten Konzert von ihren Fans. Finkenberg ist der Heimatort der Bandmitglieder Peter Steinlechner und Alfred Eberharter. Die Schürzenjäger, die bis 1996 Zillertaler Schürzenjäger hießen, wurden 1973 gegründet.
21.07.2005
Todestag von Long John Baldry (* 12. Januar 1941), eigentlich John William Baldry, britischer Sänger und Bluesmusiker. Wegen seiner Größe von über 2 Metern wurde er „Long“ John genannt. John Baldry galt als einer der Väter der britischen Bluesbewegung, die in den 1950ern begann.
21.07.2004
Der Hollywood-Komponist und Dirigent Jerry Goldsmith stirbt im Alter von 75 Jahren. Er schrieb u.a. die Musik für Filmklassiker wie "Star Trek" (Raumschiff Enterprise) und "Planet der Affen". Goldsmith hatte seit längerem an Krebs gelitten.
21.07.2003
Unheilig veröffentlichen ihre EP "Schutzengel".
21.07.2003
Von der Münchener Freiheit erscheint das Album "Zeitmaschine".
21.07.2002
Für die nächsten drei Wochen Nummer 1 der österreichischen Single-Charts: "Was is` mit Du ?" von Professor Kaiser
21.07.2001
Nr.1 der britischen Longplayer-Charts: Usher mit "8701"
21.07.2001
Für 2 Wochen Nr. 1 der britischen Single-Charts: Robbie Williams mit "Eternity / The Road To Mandalary"
21.07.2001
Todestag von Steve Barton (* 26. Juni 1954), US-amerikanischer Schauspieler, Sänger, Tänzer, Choreograf, Regisseur und Lehrer
21.07.1990
Für die nächsten 2 Wochen Spitzenreiter der US-Single-Charts: Glenn Medeiros zusammen mit Bobby Brown und "She Ain`t Worth It"
21.07.1990
Roger Waters insziniert in Berlin "The Wall" als große Open Air - Veranstaltung.
21.07.1987
Paul McCartney spielt mit seiner Band in einem Londoner Studio die Rock`n`Roll-Songs für sein später erscheinendes Album "Back In The USSR" ein (auch am 20.07.1987).
21.07.1986
Neil Young veröffentlicht sein Album "Landing on Water".
21.07.1983
In der ARD läuft die 81. Folge vom „Musikladen“. Mit dabei sind: Ricchi E Poveri - Mamma Maria, Al Bano & Romina Power – Felicita, Wham! - Young guns (go for it), Kool & The Gang - Ooh la la, Spargo - Hip hap hop, Marie LaForet - Blanche nuit de satin, Nena - Nur geträumt, Culture Club - Do you really want to hurt me, Haysi Fantayzee - Shiny, shiny, A Flock Of Seagulls - I ran, Robin Gibb – Juliet, Phil Collins - I don't care anymore, Joe Cocker & Jennifer Warnes - Up where we belong, Joan Jett & The Blackhearts - I love Rock 'n' Roll, Shakin' Stevens - I'll be satisfied, Rod Stewart - Baby Jane, Agnetha Fältskog - The heat is on, The Shorts - Comment ça va
21.07.1982
Geburtstag von Katrin Bauerfeind, deutsche Journalistin, Moderatorin, Buchautorin und Schauspielerin.
21.07.1980
Paul McCartney veröffentlicht in den USA seine Single „Waterfalls“.
21.07.1980
Todestag von Keith Godchaux (* 19. Juli 1948), US-amerikanischer Musiker, 1971 bis 1979 Pianist und Keyboarder bei Grateful Dead.
21.07.1980
Hawkwind veröffentlichen ihr Album "Live Seventy Nine".
21.07.1979
Die Boomtown Rats veröffentlichen in England ihre Single "I Don`t Like Mondays". B-Seite ist der Song "It's All The Rage".
21.07.1979
Nummer 1 der britischen Album-Charts: Tubeway Army mit "Replicas"
21.07.1978
Das Album "More Songs About Buildings and Food" der Talking Heads erscheint.
21.07.1978
Geburtstag von Damian Robert Nesta Marley genannt Jr. Gong, jamaikanischer Reggae-Musiker. Er ist der jüngste Sohn von Bob Marley und der ehemaligen „Miss World“ Cindy Breakspeare. Den Namen „Jr. Gong“ trägt er in Anlehnung an den Spitznamen seines Vaters „Tuff Gong“.
21.07.1978
Ringo Starr veröffentlicht in England seine Single "Tonight / Hearts On My Sleeve".
21.07.1977
Todestag von Henry Vahl, deutscher Theater- und Filmschauspieler sowie Gelegenheitssänger. Bekannt wird er vor allem durch Fernsehspiele, übertragen aus dem Ohnsorg-Theater in Hamburg, was ihm auch die Bezeichnung des Volksschauspielers einbringt.
21.07.1975
Dennie Christian steigt mit "Marie-Luise" für eine Woche auf Platz 45 in die deutschen Single-Charts ein.
21.07.1975
Neu in den deutschen Single-Charts: "Walk On By" mit Gloria Gaynor. Der Titel ist sechs Wochen dabei und erreicht Platz 17.
21.07.1974
Rory Gallagher veröffentlicht sein Live-Album "Irish Tour '74".
21.07.1974
Geburtstag von Terence "Terry" Mark Coldwell, britischer Sänger in der Formation East 17.
21.07.1973
Für die nächsten 2 Wochen Spitzenreiter der US-Single-Charts: Jim Croce mit "Bad, Bad Leroy Brown"
21.07.1972
Im Rahmen seiner ersten Europa-Tournee tritt Paul McCartney mit den Wings in Zürich im Kongresshaus auf.
21.07.1972
Rod Stewart veröffentlicht sein Album "Never a Dull Moment ".
21.07.1972
Geburtstag von Paul Brandt (eigentlich Paul Rennee Belobersycky), kanadischer Country-Sänger
21.07.1971
Geburtstag von Charlotte Gainsbourg, französische Schauspielerin und Sängerin. Tochter von Jane Birkin und Serge Gainsbourg.
21.07.1971
"Master Of Reality", das dritte Studio-Album von Black Sabbath wird veröffentlicht.
21.07.1969
Von 14.30 bis 21.30 Uhr Schallplattenaufnahmen der Beatles in den Abbey Road Studios in London. Sie arbeiten am Song "Come Together".
21.07.1967
Geburtstag von Andy Wohlrab, deutscher Gitarrist und Sänger bei "Glow".
21.07.1965
In den USA erscheint die Single "Ev'rybody's Gonna Be Happy" von den Kinks.
21.07.1963
Auftritt der Beatles im Queen's Theatre in Blackpool.
21.07.1963
Spitzenreiter der britischen Single-Hitparade: Peters & Lee mit "Welcome Home".
21.07.1962
Geburtstag von Karen Lynn Greening, besser bekannt als Lee Aaron, ist die Sängerin der gleichnamigen Heavy-Metal-Band Lee Aaron.
21.07.1962
Auftritt der Beatles im Tower Ballroom in New Brighton.
21.07.1961
Geburtstag von James Blanco "Jim" Martin, Gitarrist bei "Faith No More" bis zu seinem Rausschmiss 1994.
21.07.1961
Auftritt der Beatles im Cavern Club und im Aintree Institute in Liverpool.
21.07.1958
Spitzenreiter in den US-Single-Charts: Die Coasters mit "Yakety Yak".
21.07.1957
Geburtstag von Günter Grasmuck, österreichischer Schlagzeuger bei "Opus".
21.07.1955
Geburtstag von Henry Preistman, britischer Musiker bei den "Christians" ("Harvest the World").
21.07.1955
Geburtstag von Taco Ockerse, niederländischer Popsänger, am ehesten bekannt geworden durch seine Coverversion des Irving Berlin-Hits "Puttin’ On The Ritz".
21.07.1955
Geburtstag von Howard Epstein, US-amerikanischer Bassist bei "Tom Petty & The Heartbreakers".
21.07.1948
Geburtstag von Yusuf Islam (eigentlich: Stephen Georgiou), als Cat Stevens bekannter britischer Sänger ("Matthew And Son", "My Lady D<Semikolon>Arbanville", "Morning Has Broken") und Songschreiber ("First Cut Is The Deepest"). Zog sich Ende der 70er Jahre aus dem Musikgeschäft zurück und wechselte Namen und Religion.
21.07.1946
Geburtstag von Barry Whitwam, britischer Drummer bei "Herman`s Hermits".
21.07.1945
Geburtstag des britischen Bassisten Mike Wilsh (eigentlich Wilshaw), Mitglied der Four Pennies, mit denen er 1964 mit "Juliet" einen britischen Nummer-1-Hit hatte.
21.07.1939
Geburtstag von Kim Fowley, US-amerikanischer Musikproduzent, Songwriter und Musiker.
21.07.1922
Geburtstag von Kay Starr (eigentlich Katherine Laverne Starks), US-amerikanische Jazz- und Pop-Sängerin


Es wurden Einträge gefunden
In der Datenbank befinden sich insgesamt Datensätze.