PopHistory





Datum
Ereignis
16.06.2018
Platz 1 der US-Album-Charts: "Ye" mit Kayne West
16.06.2018
Ringo Starr & His All Starr Band spielen im Rahmen ihrer Europa-Tour ausverkauften Tempodrom vor 3.000 Zuschauern in Berlin.
16.06.2017
Von den Imagine Dragons erscheint die Single "Walking the Wire".
16.06.2017
Nummer 1 der britischen Album-Charts: London Grammar mit "Truth Is A Beautiful Thing"
16.06.2017
Platz 1 der deutschen Album-Charts: Bushido mit "Black Friday"
16.06.2017
Weiter Platz 1 der britischen Single-Charts: Luis Fonsi & Daddy Yankee Feat. Justin Bieber mit "Despacito (Remix)"
16.06.2017
Weiter Nummer 1 der deutschen Single-Charts: "Despacito" von Luis Fonsi Feat. Daddy Yankee
16.06.2017
Von Portugal. The Man erscheint das Album "Woodstock". Es enthält mit "Feel It Still" einen ihrer größten Hits.
16.06.2017
Das Album "The Mission" von Styx wird veröffentlicht.
16.06.2016
Die Polizei stellt ihre Ermittlungen gegen den britischen Sänger Cliff Richard ein. Der 75-Jährige war vor zwei Jahren wegen Missbrauchsvorwürfen in Verdacht geraten. Im August 2014 wurde sogar sein exklusives Anwesen in der englischen Grafschaft Berkshire durchsucht. Wie die Staatsanwaltschaft jetzt mitteilt, reichen die Beweise nicht für eine Anklage aus.
16.06.2016
Während eines Konzertes im kanadischen Edmonton bricht Sänger Meat ¬Loaf auf der Bühne zusammen. Auf Videos im Internet ist zu sehen, wie der 68-jährige Sänger während seines Hits „Id do Anything for Love“ sein Mikrofon fallenlässt und auf der Bühne kollabiert. Vermutet wird, dass Meat Loaf dehydriert ist.
16.06.2013
Nummer 1 der britischen Album-Charts: Black Sabbath mit "13"
16.06.2012
Weiter Platz 1 der US-amerikanischen Single-Charts: "Somebody That I Used To Know" von Gotya Feat. Kimbra
16.06.2012
Weiter Platz 1 der US-amerikanischen Album-Charts: "Born And Raised" von John Mayer
16.06.2009
Todestag von Charlie Mariano, (* 12. November 1923), US-amerikanischer Jazz-Altsaxophonist, Flötist und Oboist (Nagaswaram)
16.06.2009
Lea Gronwald und Katharina Roßmeyer präsentieren erstmals mit "Jugendkult(ur)" ein neues Sendeformat bei der Radio Runde Hamm.
16.06.2008
Die Soulsängerin Amy Winehouse wird nach einem Ohnmachtsanfall in ein Krankenhaus gebracht. Die 24-jährige Britin ist am Nachmittag in ihrem Haus im Norden Londons ohnmächtig geworden.
16.06.2007
Spitzenreiter der britischen Album-Charts: Rihanna mit "Good Girl Gone Bad"
16.06.2006
Auftritt von Ringo Starr & His All Star Band im Pine Knob in Detroit.
16.06.2001
Nr. 1 der britischen Longplayer-Charts: Radiohead mit "Amnesiac"
16.06.2000
Auftritt von Ringo Starr & All Star Band in Harrahs in Lake Tahoe.
16.06.1999
Phil Collins bekommt seinen Stern auf dem Hollywood Walk Of Fame.
16.06.1999
Todestag von Screaming Lord Sutch (* 10. November 1940 als David Edward Sutch), britischer Musiker und Politiker. Er begeht Selbstmord.
16.06.1998
Ringo Starr veröffentlicht in den USA sein Album „Vertical Man“.
16.06.1997
Todestag von John C. Wolters, Musiker bei "Dr. Hook"
16.06.1997
Nummer 1 der deutschen Single-Charts: Members Of Mayday mit "Sonic Empire".
16.06.1996
Ab dem heutigen Tage für sechs Wochen Nr. 1 der österreichischen Single-Charts: Mr. President mit "Coco Jambo"
16.06.1995
Michael Jackson veröffentlicht sein Album "HIStory: Past, Present and Future, Book I".
16.06.1994
Todestag von Kristen Pfaff. Die 26.jährige Bassistin von "Hole" wird tot in der Badewanne aufgefunden. Todesursache: Drogen.
16.06.1994
Geburtstag von Caitlyn Taylor Love, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin, bekannt durch ihre Hauptrolle als Isabella „Izzy“ Fuentes in der TV-Serie "Tripp’s Rockband".
16.06.1993
Geburtstag von gnash, geboren als Garrett Charles Nash, US-amerikanischer Sänger, Rapper, Songwriter, DJ und Produzent.
16.06.1992
Von Lindsey Buckingham erscheint das Album "Out of the Cradle".
16.06.1991
Nr. 1 der österreichischen Single-Charts für die nächsten drei Wochen: Cher mit "The Shoop Shoop Song"
16.06.1991
Geburtstag von Joe McElderry, britischer Popsänger. In seinem Heimatland wird er durch den Gewinn der sechsten Staffel der TV-Castingshow "The X Factor" bekannt.
16.06.1990
Geburtstag von John Newman, britischer Soulsänger.
16.06.1990
Für die kommenden zwei Wochen Nr. 1 der US-Single-Charts: Roxette mit "It Must Have Been Love"
16.06.1986
Für die nächsten vier Wochen Nummer 1 in den deutschen Single-Charts: "Atlantis Is Calling (S.O.S. For Love)" von Modern Talking.
16.06.1984
Mike Oldfield veröffentlicht seine Single "To France / In The Pool ".
16.06.1984
Im kanadischen Montreal wird das Zirkusunternehmen "Cirque du Soleil". Mit dem Ziel, das Publikum mit einem dramaturgisch ausgearbeiteten Mix aus Artistik und Straßentheater zu unterhalten.
16.06.1983
Ringo Starr veröffentlicht sein Album "Old Wave".
16.06.1983
Geburtstag von Daniel Kandlbauer, Rockmusiker aus der Schweiz. Er wird Zweiter bei der zweiten Staffel der Schweizer Castingshow "Music Star" und behauptet sich seither in der schweizer Musikszene als Rockmusiker.
16.06.1982
James Honeyman-Scott, der Leadgitarrist und Songschreiber der "Pretenders" stirbt mit 25 Jahren.
16.06.1982
Platz 1 in der "Mal Sondocks Hitparade" beim WDR: UKW mit "Sommersprossen"
16.06.1981
Geburtstag von Ben Kweller, US-amerikanischer Musiker aus den Bereichen Anti-Folk und Indie-Pop.
16.06.1981
Die deutsche Formation "Interzone" veröffentlicht ihre gleichnamige Debüt-LP.
16.06.1980
Der Countrymusiker Bob Nolan, Gründungsmitglied der "Sons Of The Pioneers", verstirbt im Alter von 72 Jahren.
16.06.1980
Filmpremiere von "The Blues Brothers". Der Film mit John Belushi und Dan Ackroyd hat in Chicago Premiere.
16.06.1979
Für die nächsten 5 Wochen Nummer 1 der britischen Album-Charts: "Discovery" vom Electric Light Orchestra
16.06.1979
Für die kommenden drei Wochen Nr. 1 der britischen Single-Charts: Anita Ward mit "Ring My Bell".
16.06.1979
Erstes großes Konzert unter dem Motto "Rock gegen Rechts" gegen Rechtsradikalismus und Fremdenfeindlichkeit in Frankfurt am Main. Mit rund 30.000 Besuchern ist es die Antwort auf eine Ankündigung der NPD, Frankfurt zur "ersten nationaldemokratischen Stadt Deutschlands" zu machen. Ein breites Bündnis von Linken, Gewerkschaftern, Kriegsgegnern, Umweltschützern und Rockfans demonstriert mit dem Konzert erfolgreich gegen ein für denselben Tag angekündigtes NPD-Treffen in der Stadt. Die Rechten blasen zum Rückzug und weichen nach Bayern aus.
16.06.1978
Filmpremiere von "Grease". Die Filmversion des gleichnamigen Broadwaymusicals (mit John Travolta und Olivia Newton-John in den Hauptrollen hat in New York Premiere.
16.06.1978
Die "Wings" veröffentlichen ihre Single "I`ve Had Enough / Deliver Your Children".
16.06.1978
John Lennon versucht zu verhindern, dass die Londoner Zeitung "News Of The World" Auszüge aus Cynthia Lennon's Buch "The Twisted Of Lennon" veröffentlicht.
16.06.1978
Ringo Starr veröffentlicht in Großbritannien sein Album „Bad Boy“.
16.06.1977
Roger Daltery veröffentlicht in den USA sein Album “One Of The Boys”.
16.06.1976
Auftritt der Wings in der Sports Arena in San Diego im Rahmen der "Wings Over America"-Tournee.
16.06.1975
Tina York steigt für eine Woche mit "Wir sehn uns wieder" auf Platz 37 in die deutschen Single-Charts ein.
16.06.1975
Neu in den deutschen Single-Charts: Heino mit "Die schwarze Barbara". Der Schlager schafft es bis auf die 5 und ist 23 Wochen - davon drei in den TOP10 - dabei.
16.06.1975
Der Sommerhit in Deutschland heißt "Paloma Blanca" von der George Baker Selection. Von diesem Tage an steht diese Single für 13 Wochen an der Spitze der Charts.
16.06.1975
Christian Anders steigt mit "Wenn die Liebe Dich vergisst" in die deutschen Single-Charts ein. Der Song bleibt den Charts insgesamt 7 Wochen erhalten und schafft als beste Position Platz 35.
16.06.1975
Neu in den deutschen Single-Charts: Jim Gilstrap mit "Swing Your Daddy". Der Song ist fünf Wochen notiert und erreicht Platz 37.
16.06.1973
Spitzenreiter der britischen Single-Hitparade: "Can The Can" von Suzi Quatro.
16.06.1972
"Roxy Music", das Debüt-Album von Roxy Music wird veröffentlicht.
16.06.1971
Geburtstag von Tupac (2PAC) Amaru Shakur, in New York geborener, aber als West-Coast Rapper bekanntgewordener HipHopper.
16.06.1970
Todestag von Lonnie Johnson (* 8. Februar 1899 oder 1900), US-amerikanischer Blues- und Jazzmusiker an Gitarre und Banjo
16.06.1969
Die Steve Miller Band veröffentlicht in den USA ihr Album “Brave New World” und die Single “My Dark Hour”, an der Paul McCartney mitgewirkt hat.
16.06.1968
Geburtstag von Patrick Waite, Sänger und Bassist von "Musical Youth".
16.06.1967
In Monterey, Kalifornien startet das Monterey Festival: 3 Tage Musik von Bands wie "The Who", "The Mamas And The Papas", "Jefferson Airplane" oder Jimi Hendrix.
16.06.1965
Geburtstag von J. B. Gouthier, auch Jänz Dittschlag und Jean Blitz Gouthier (geboren als Jens Dittschlag), deutscher Gitarrist, Komponist und Musiker
16.06.1965
Steve Marriott, Ronnie Lane, Kenny Jones und Jimmy Winston gründen in London die "Small Faces".
16.06.1965
Die Beatles nehmen in den Twickenham Filmstudios weitere Dialog-Szenen für ihren zweiten Kinofilm "Help!" auf. Für die BBC Radiosendung "The World of Books" gibt John Lennon ein Interview über sein Buch "A Spaniard In the Works", das am 24. Juni 1965 erscheinen wird. Die Radiosendung wird am 3. Juli 1965 ausgestrahlt.
16.06.1964
Der Elvis Presley-Film "Viva Las Vegas" feiert Premiere.
16.06.1964
Gitte Haenning und Rex Gildo sind Titelseite der deutschen Zeitschrift „Bravo“.
16.06.1964
Die Beatles geben in den Festival Hall in melbourne im Rahmen ihrer Welttournee in Australien zwei Konzerte.
16.06.1963
Die Beatles treten im Rahmen des "Mersey Beat Showcase" im Odeon Cinema in Romford auf. Mit dabei sind auch Gerry & the Pacemakers und Billy J. Kramer & the Dakotas.
16.06.1962
Die Beatles spielen am Abend im Liverpooler Cavern Club.
16.06.1961
Die Beatles treten im Hamburger Top Ten Club auf.
16.06.1957
Geburtstag von Patty Smyth, US-amerikanische Sängerin. Ex-Ehefrau von Richard Hell und Ehefrau von John McEnroe.
16.06.1956
Bill Doggett nimmt seinen Song "Honky Tonk" auf.
16.06.1956
Singleveröffentlichung von "Be-Bop-A-Lula". Capitol Records veröffentlicht "Be-Bop-A-Lula" von "Gene Vincent and His Blue Caps". Der Titel wird Vincents größter Hit.
16.06.1956
Für die nächsten sieben Wochen an der Spitze der US-Single-Charts: "Wayward Wind" von Gogi Grant.
16.06.1954
Geburtstag von Garry Roberts, britischer Gitarrist bei den "Boomtown Rats".
16.06.1953
Geburtstag von Malcolm Mortimore, britischer Schlagzeuger
16.06.1953
Geburtstag von Ian Mosley, Drummer von "Marillion".
16.06.1952
Geburtstag von Gino Vannelli, kanadischer Jazz-, Rock- und Pop-Sänger.
16.06.1950
In Soltau in der Lüneburger Heide wird der Deutschrocker Klaus Lage geboren.
16.06.1950
Geburtstag von James Smith, Sänger der "Stylistics".
16.06.1949
Geburtstag von Peppy Castro, Mitglied von "Blues Magoos"
16.06.1945
Geburtstag von John „Marmaduke“ Dawson († 21. Juli 2009), US-amerikanischer Musiker, Sänger und Gitarrist. Er wurde als Gründungsmitglied der Countryrock-Formation The New Riders of the Purple Sage bekannt.
16.06.1945
Geburtstag von Ian Matthews, (eigentlich: Ian McDonald), Gitarrist und Sänger bei "Fairport Convention", "Matthew<Semikolon>s Southern Comfort" und solo.
16.06.1945
Geburtstag von Pete Rivera, u.a. Drummer bei "Rare Earth".
16.06.1944
Geburtstag von Reg Presley, britischer Sänger und Kopf der "Troggs".
16.06.1942
Geburtstag von John Rostill, britischer Musiker bei den "Shadows"
16.06.1942
Geburtstag von Eddie Levert, US-amerikanischer Sänger der O<Semikolon>Jays ("Love Train", "Back Stabbers").
16.06.1941
Geburtstag von Lamont Dozier, US-amerikanischer Songschreiber, der im Verbund mit Brian und Eddie Holland u.a. viele 60er Jahre Motownhits für Marvin Gaye, "The Temptations" oder die "Four Tops" schrieb.
16.06.1939
Geburtstag des US-amerikanischen Countrymusikers Billy "Crash" Craddock
16.06.1934
Geburtstag von David Caesar Johnson, Mitglied von "Little Caesar & The Romans"
16.06.1928
Geburtstag von Ernst Stankowski, österreichischer Schauspieler, Chanconnier und TV-Moderator ("Erkennen Sie die Melodie ?").
16.06.1890
Geburtstag von Stan Laurel, US-amerikanischer Komiker, die dünnere Hälfte von Laurel & Hardy (früher in Deutschland auch: "Dick und Doof").
16.06.1887
Geburtstag von Asparuch "Art" Leschnikow, deutscher Sänger bei den "Comedian Harmonists" (1. Tenor). Er stirbt am 31.07.1978.


Es wurden Einträge gefunden
In der Datenbank befinden sich insgesamt Datensätze.