PopHistory





Datum
Ereignis
22.01.2018
Todestag von Preston Shannon, US-amerikanischer Blues-Gitarrist, Sänger und Songschreiber.
22.01.2017
Todestag von Jaki Liebezeit, deutscher Schlagzeuger bei Can.
22.01.2017
Weiter Nr. 1 der US-amerikanischen Album-Charts: The Weeknd mit "Starboy"
22.01.2017
Platz 1 der US-Single-Charts: Ed Sheeran mit "Shape Of You"
22.01.2017
Todestag von Peter Overend Watts, britischer Musiker, Musikautor und Musikproduzent.
22.01.2016
Spitzenreiter der britischen Single-Charts: Shawn Mendes mit "Stitches"
22.01.2016
Weiter Nummer 1 der britischen Album-Charts: "Blackstar" von David Bowie
22.01.2016
Platz 1 der deutschen Single-Charts: Eff mit "Stimme"
22.01.2016
Platz 1 der deutschen Album-Charts: Azad mit "Leben II"
22.01.2015
Einen Monat nach dem Tod von Udo Jürgens bringt der Freiburger Verlag Herder die erste Biografie des Sängers und Entertainers auf den Markt. Das Buch „Merci, Udo!“ erscheint mit einer Startauflage von 50 000 Exemplaren. Geschrieben hat das Buch Promireporter Paul Sahner („Bunte“).
22.01.2014
Im Alter von 88 Jahren stirbt der deutsche Schlagersänger Fred Bertelmann. Unvergessen bleibt sein Hit "Der lachende Vagabund".
22.01.2014
Cathérine Mohs und André Matuszak strahlen im Bürgerradio bei der Radio Runde Hamm ihre erste gemeinsame Sendung aus. Sie reaktivieren das bekannte Format "Auf gut Deutsch".
22.01.2013
Pop-Sängerin Shakira wird im Alter von 35 Jahren Mama. Die Kolumbianerin bringt am Abend in einer Privatklinik im spanischen Barcelona einen Jungen namens Milan per Kaiserschnitt zur Welt. Vater ist der spanische Fußballer Gerard Piqué.
22.01.2012
Weiter Spitzenreiter der britischen Single-Charts: Jessie J mit "Domino"
22.01.2012
Wieder Nummer 1 der britischen Album-Charts: Adele mit "21"
22.01.2011
Weiter Nummer 1 der US-Album-Charts: "Speak Now" von Taylor Swift
22.01.2011
Wieder Spitzenreiter der US-amerikanischen Single-Charts: Bruno Mars mit "Grenade"
22.01.2010
Weiter auf Platz 1 der deutschen Album-Charts: "The Fame" von Lady Gaga. Neueinsteiger in dieser Woche: "Contra" von Vampire Weekend (Platz 15), "Elvis 75" von Elvis Presley (Platz 34), "Battle Studies" von John Mayer (Platz 43), "Minor Love" von Adam Green (Platz 48) und "Tanzen macht Spaß" von Volker Rosin (Platz 50)
22.01.2010
Platz 1 in den deutschen Single-Charts: "I Like" von Keri Hilson. Neueinstieger: "Tik Tok" von Kesha (Platz 2), "Komm zur Ruhr" von Herbert Grönemeyer (Platz 7), "Whatcha Say" von Jason Derulo (Platz 10), "Hallelujah" von Brings (Platz 41), "10 Meter geh`n" von Markus Becker & Almklausi (Platz 43) und "If Today Was Your Last Day" von Nickelback (Platz 45)
22.01.2009
Todestag von Manfred Steffen (* 28. Juni 1916), deutscher Schauspieler, Hörspielsprecher und Synchronsprecher
22.01.2006
Elvis-Tochter Lisa Marie Presley heiratet zum vierten Mal geheiratet. Die 38-jährige einzige Tochter des "King of Rock n' Roll" gibt dem Musiker und Plattenproduzenten Michael Lockwood bei einer traditionellen japanischen Zeremonie in der alten Kaiserstadt Kyoto das Ja-Wort.
22.01.2005
Im ZDF läuft die 153. Folge von "Wetten, dass...". In Hannover sind als musikalische Gäste mit dabei: Marianne Rosenberg mit einem Medley, The Corrs mit “Long Night”, Joss Stone “You Had Me” und Plácido Domingo mit “Granada”
22.01.2005
Nr.1 der britischen Longplayer-Charts: The Killers mit "Hot Fuss"
22.01.2005
Die US-amerikanische Hardcore-Punk-Band Snapcase gibt ihr letztes Konzert in Buffalo.
22.01.2005
In den USA erscheint mit "Funeral" das Debüt-Album der Band Arcade Fire.
22.01.2003
Im Alter von 72 Jahren stirbt Lonny Kellner, Ehefrau von Peter Frankenfeld, an einem Krebsleiden. Lonny Kellner sang an der Seite ihres Mannes und arbeitete auch als TV-Moderatorin.
22.01.2003
Auf US-amerikanischen Postern wird in Zukunft auf dem Beatles-"Abbey Road"-Cover Paul McCartney's Zigarette wegretuschiert.
22.01.2000
Spitzenreiter der britischen Single-Charts: "The Masses Against The Classes" von den Manic Street Preachers
22.01.1999
BAP veröffentlichen ihr Album "Comics & Pin-Ups".
22.01.1998
meldet Toni Braxton vor einem Gericht in Los Angeles Konkurs an. Ihre Schulden übersteigen die eine Million Dollar-Marke.
22.01.1997
Todestag von Billy MacKenzie, Sänger der Associates, die zu Beginn der 80er ihre größte Zeit (mit Songs wie "Tell Me Easter´s On Friday", "Kitchen Person" oder "White Car in Germany") hatten.
22.01.1997
Platz 1 der deutschen Single-Charts für die nächsten sieben Wochen: Tic Tac Toe mit "Warum ?".
22.01.1996
Peter Maffay veröffentlicht als Vorab-Auskopplung seines Albums "Maffay 96" die Single "Siehst Du die Sonne".
22.01.1996
Für die nächsten zwei Wochen Nummer 1 in den deutschen Single-Charts: Coolio mit "Gangsta`s Paradise".
22.01.1994
Todestag von Telly Savalas. Der US-amerikanische Schauspieler gibt seinen Lolly - einen Tag nach seinem 70. Geburtstag - für immer ab. Er stirbt an den Folgen eines Krebsleidens.
22.01.1994
Nr. 1 der britischen Single-Charts für die nächsten vier Wochen: D:Ream mit "Things Can Only Get Better"
22.01.1994
Für die kommenden 3 Wochen Spitzenreiter der US-Single-Charts: Bryan Adams, Rod Stewart & Sting mit "All For Love"
22.01.1994
Erneut an der Spitze der britischen Album-Charts: Diana Ross mit "One Woman - The Ultimate Collection"
22.01.1993
Geburtstag von Netta Barzilai, besser bekannt als Netta, israelische Sängerin. Sie gewinnt für Israel am 12. Mai 2018 mit dem Titel "Toy" den 63. Eurovision Song Contest in Lissabon.
22.01.1982
Geburtstag von Kitty Kat (bürgerlich Katharina Löwel), deutsche Rapperin
22.01.1982
Todestag von Tommy Tucker (geboren als Robert Higginbotham am 5. März 1933, US-amerikanischer Blues-Sänger und Pianist.
22.01.1981
Geburtstag von Ben Moody, US-amerikanischer Songwriter, Produzent und Gitarrist, von 1998 bis Oktober 2003 Leadgitarrist bei Evanescence.
22.01.1980
Geburtstag von Lizz Wright, afroamerikanische Jazzsängerin
22.01.1977
Für die nächsten vier Wochen Nr. 1 der britischen Album-Charts: Slim Whitman mit "Red River Valley"
22.01.1974
Geburtstag von Annette Frier, bürgerlich Annette Wünsche geb. Frier, deutsche Schauspielerin und Komikerin
22.01.1973
Freddy Breck steigt mit "Bianca" in die deutschen Single-Charts ein. Der Titel bleibt 25 Wochen notiert, davon 18 in den Top10 und erreicht Platz 2.
22.01.1973
Geburtstag von Abi Tucker, australische Schauspielerin und Rocksängerin
22.01.1973
Über die Beatles-Plattenfirma “Apple” veröffentlicht Chris Hodge in den USA seine Single “Goodbye Sweet Lorraine”.
22.01.1973
Produziert von George Harrison veröffentlicht Ravi Shankar in den USA sein Album „In Concert“.
22.01.1970
Die britische Musikzeitschrift "New Musical Express" zeichnet die Beatles als "Beste Gruppe der Welt“ und "Beste Gruppe von Großbritannien" aus.
22.01.1969
George Harrison kehrt nach einem Streit mit seinen Band-Kollegen John Lennon, Paul McCartney und Ringo Starr ins Studio zurück, wo die Beatles an ihrem späteren „Let It Be“ – Album arbeiten. Er bringt Billy Preston für die weiteren Aufnahmen mit.
22.01.1968
Die Beatles-Firma “Apple Corps Limited” eröffnet ein Büro in London, 95 Wigmore Street.
22.01.1967
Geburtstag von Jenny Jürgens, österreichische Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin. Sie ist die Tochter des österreichischen Sängers und Komponisten Udo Jürgens und der Fotografin Panja Jürgens.
22.01.1966
Als ersten Song für ihr geplantes Album "Pet Sounds" starten die Beach Boys mit den Aufnahmen zu "Wouldn`t It Be Nice".
22.01.1966
Spitzenreiter der britischen Single-Charts: Die Spencer Davis Group mit "Keep On Running".
22.01.1966
Nachdem der Song "The Sound Of Silence" bereits am 01.01.1966 für eine Woche Platz 1 in den USA erreicht hatte, schafft der Simon & Garfunkel-Hit erneut die Spitzenposition.
22.01.1966
Geburtstag von Tracii Guns, US-amerikanischer Heavy-Metal-Gitarrist, der in mehreren bekannten Metal- und Rockbands gespielt hat, darunter Guns N’ Roses, Brides of Destruction, L.A. Guns, Killing Machine und Johnny Thunders.
22.01.1965
Die "Rolling Stones" beginnen in Sydney ihre Australien-Tour.
22.01.1965
Geburtstag von Andrew Roachford, Sänger und Keyboarder bei "Roachford"
22.01.1965
Geburtstag von Steven Adler, US-amerikanischer Schlagzeuger und war Mitglied der Rockband Guns N' Roses
22.01.1964
Zwei Auftritte der Beatles im Olympia in Paris.
22.01.1963
Erste Probeaufnahmen von "Gerry & The Pacemakers".
22.01.1962
Brian Epstein, Manager der Beatles, unterschreibt für Auftritte seiner Band im Star Club in Hamburg.
22.01.1962
Auftritt der Beatles im Cavern Club in Liverpool am Nachmittag sowie im Kingsway Club in Southport am Abend.
22.01.1961
Auftritt der Beatles im Casbah Coffee Club in Liverpool.
22.01.1960
Geburtstag von Michael Hutchence, australischer Frontmann von "INXS"
22.01.1957
Geburtstag von Franz Trojan, deutscher Schlagzeuger bei der Spider Murphy Band - bis 1992.
22.01.1955
Für die nächsten zwei Wochen ist Joan Weber mit ihrer Single "Let Me Go, Lover" Nummer 1 in den USA.
22.01.1953
Geburtstag von Steve Perry, US-amerikanischer Leadsänger von Journey
22.01.1950
Geburtstag von Graeme Douglas, Mitglied bei "Eddie & The Hot Rods"
22.01.1949
Geburtstag von Nigel Pegrum, britischer Drummer bei "Steeleye Span"
22.01.1949
Geburtstag von Joseph Hill, jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Songschreiber der Reggaeband Culture
22.01.1948
Geburtstag von Mick Grabham, britischer Rock- und Blues-Gitarrist
22.01.1946
Geburtstag von Malcolm McLaren, englischer Manager der New York Dolls und der Sex Pistols, der auch selbst muskalisch aktiv ist ("Duck Rock", "Buffalo Gals").
22.01.1945
Geburtstag von Steven Adler, US-amerikanisches Mitglied bei "Guns n` Roses"
22.01.1940
Geburtstag von Addie "Micki" Harris, Mitglied bei den "Shirelles"
22.01.1936
Geburtstag von Snooks Eaglin, US-amerikanischer Gitarrist und Sänger.
22.01.1931
Geburtstag von Sam Cooke
22.01.1924
Geburtstag von J. J. (James Louis) Johnson, US-amerikanischer Jazz-Musiker (Posaune, Komposition, Arrangement)
22.01.1917
Geburtstag von Peter Steiner, Schweizer Werbeschauspieler und Musiker. Er wurde in den 1990er Jahren in fortgeschrittenem Alter und mit seinem Bart als Markenzeichen als „Cool Man“ bekannt. Seine ersten Singles "It's Cool Man" und "Geierwally", die 1995 veröffentlicht wurden, verkauften sich über 1 Million Mal.
22.01.1908
Geburtstag von Atahualpa Yupanqui, argentinischer Sänger, Songwriter, Gitarrist und Schriftsteller. Er wird als der wichtigste argentinische Folklore-Musiker des 20. Jahrhunderts gewertet.
22.01.1908
Geburtstag von Hammie Nixon, US-amerikanischer Blues-Musiker, einer der frühen Virtuosen auf der Mundharmonika
22.01.1906
Geburtsstag Gustav Sebes - Ungarischer Fußballer geboren am 22.01.1906, verstorben am 18.01.1986, Trainer. Mitbegründer der UEFA, deren Präsident er 1955-60 war. 1945-48 Trainer der ungarischen Nationalmannschaft, dann bis 1956 Teamchef. Mit Ungarn wurde er 1954 Vizeweltmeister in Bern.
22.01.1900
Geburtstag von Ernst Busch, deutscher Sänger, Kabarettist, Schauspieler und Regisseur
22.01.1900
Geburtstag von Juan Tizol, US-amerikanischer Jazz-Musiker


Es wurden Einträge gefunden
In der Datenbank befinden sich insgesamt Datensätze.