PopHistory





Datum
Ereignis
13.11.2016
Platz 1 der US-Album-Charts: Jeezy mit "Trap Or Die 3"
13.11.2016
Todestag von Leon Russell (geboren als Claude Russell Bridges), US-amerikanischer Sänger, Songschreiber, Pianist und Gitarrist.
13.11.2015
Weiter Spitzenreiter der britischen Album-Charts: Elvis Presley mit "If I Can Dream"
13.11.2015
Weiter Platz 1 der britischen Single-Charts: "Hello" von Adele
13.11.2015
Bei einem Konzert der Eagles of Death Metal im Pariser Konzertclub „Bataclan“ dringen islamistische Attentäter in den Saal ein und töten 90 Menschen. Von den Bandmitgliedern wurde niemand verletzt. Bei einer Terrorserie am Abend in Paris sterben insgesamt 130 Menschen.
13.11.2014
Im Stage Theater in Berlin findet die 66. Bambi-Verleihung statt, u.a. erhalten nachfolgende Künstler und Künstlerinnen diesen deutschen Medien- und Fernsehpreis: Helene Fischer (Entertainment), „Fack ju Göhte“ (Film national), Jonas Kaufmann und Lang Lang (Klassik), U2 (Musik international), Die Fantastischen Vier (Musik national).
13.11.2012
Von Whitney Houston wird der Sampler "I Will Always Love You: The Best of Whitney Houston" veröffentlicht.
13.11.2011
Nummer 1 der britischen Album-Charts: Susan Boyle mit "Someone to Watch Over Me"
13.11.2011
Wieder Nummer 1 der britischen Single-Charts: Rihanna Feat. Calvin Harris mit „We Found Love“
13.11.2010
Spitzenreiter der US-amerikanischen Single-Charts: "We R Who We R" von Kesha
13.11.2010
Nummer 1 der US-Album-Charts: "Speak Now" von Taylor Swift
13.11.2010
Spitzenreiter der britischen Album-Charts: Cheryl Cole mit "Messy Little Raindrops"
13.11.2009
Das Duo Ich + Ich veröffentlicht mit "Gute Reise" sein drittes Studio-Album.
13.11.2009
Sängerin Sarah Connor (29) und ihr Ehemann Marc Terenzi (31) lassen sich nach knapp sechs Jahren Ehe scheiden. Sie reichen die Scheidung beim Amtsgericht Wildeshausen ein. Es wird eine einvernehmliche Scheidung. Connor und Terenzi hatten im Februar 2004 standesamtlich geheiratet und im November 2008 ihre Trennung verkündet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.
13.11.2009
Bon Jovi sind die neue Nummer 1 der deutschen Album-Charts. Damit wiederholt die Band mit „The Circle“ den Erfolg der beiden Vorgänger-Platten „Lost Highway“ (2007) und „Have A Nice Day“ (2005), die ebenfalls sofort die Spitze eroberten. Für Bon Jovi ist es die sechste Nummer-1-Platzierung im deutschen LP-Ranking. Weitere Neueinsteiger in dieser Woche: "Aggro Berlin" von Sido (Platz 5), "World Painted Blood" von Slayer (7), "Greatest Hits" von den Foo Fighters (8), "Full Circle" von Creed (9), "Die Schallplatte - nied opleggt" von Ina Müller (13), "Colour Me Free" von Joss Stone (26), "Still So Far To Go - Best Of" von Chris Rea (37), "An Acoustic Night At The Theatre" von Within Temptation (46), "Smashes & Trashes" von Skunk Anansie (53), "Live" von And One (62), "Live At Reading" von Nirvana (66), "Turn It Up" von Pixie Lott (81), "Swords" von Morrissey (84) und "Raditude" von Weezer (94)
13.11.2009
In den deutschen Single-Charts übernimmt das Berliner Duo Ich + Ich mit "Pflaster" auf Anhieb Platz eins. Damit stehen Annette Humpe und Adel Tawil erstmals im Single-Ranking an der Spitze. Weitere Neueinsteiger in dieser Woche: "Secrets" von OneRepublic (Platz 3), "Solitary Rose" von Jeanette (15), "One Less Lonely Girl" von Justin Bieber (22), "Babacar" von Kate Ryan (28) und "Glaub Ihnen kein Wort" von Cassandra Steen (49)
13.11.2008
Deep Purple gastieren in der Arena in Oberhausen.
13.11.2007
Paul McCartney veröffentlicht in den USA seine 3er DVD “The McCartney Years”.
13.11.2007
Die R&B-Sängerin Rihanna eröffnet in München ihre Deutschland-Tournee. Ihren Hit "Umbrella", der weltweit die Charts anführte, singt die 19-Jährige am Ende ihres Konzerts als Zugabe.
13.11.2006
Take That veröffentlichen ihre Single "Patience".
13.11.2006
Paul McCartney veröffentlicht in England seine DVD "The Space Within Us".
13.11.2006
Autogrammstunde von Paul McCartney im Virgin Megastore in New York. Der Grund: Seine CD "Ecce Cor Meum" und die DVD "The Space Within Us".
13.11.2004
Der New Yorker Rapper Russell Jones, der sich als Ol<Semikolon> Dirty Bastard oder O.D.B. einen Namen gemacht hat, stirbt zwei Tage vor seinem 36. Geburtstag. Er bricht in einem Aufnahmestudio in Manhattan zusammen, nachdem er zuvor über Schmerzen in der Brust geklagt hatte. O.D.B. gehörte zu den bekanntesten Figuren der amerikanischen HipHop-Szene. Er begann seine musikalische Laufbahn Anfang der 90er Jahre als Gründungsmitglied des Wu-Tang Clan. Aber selbst in dieser bahnbrechenden Rap-Gruppe, aus der Stars wie Method Man, RZA und Ghostface Killah hervor gingen, stach O.D.B. heraus. Bald war er auch solo erfolgreich und landete Single-Hits wie «Shimmy Shimmy Ya» und «Got Your Money».
13.11.2004
John Balance, Frontmann der britischen Industrial-Band "Coil", stirbt im Alter von 42 Jahren. Unter Alkoholeinfluss stürzt er in seinem Haus mehrere Meter tief und erliegt seinen Verletzungen. Bandmate Peter Christopherson findet ihn bewusstlos am Boden und ruft den Notarzt, der dem 42-Jährigen aber nicht mehr helfen kann. Im Krankenhaus angekommen, erliegt John Balance seinen schweren Kopfverletzungen.
13.11.2004
Der italienische Filmkomponist Carlo Rustichelli stirbt in seinem Haus in Rom im Alter von 87 Jahren. Rustichelli hat in seiner Karriere die Musik für rund 400 Filme komponiert, darunter für Pier Paolo Pasolinis Meisterwerk «Mamma Roma», die Billy-Wilder-Komödie «Avanti, avanti!» und den Mastroianni-Klassiker «Scheidung auf italienisch». Für seine Arbeit bekam Rustichelli zwei Oscar-Nominierungen.
13.11.2004
Spitzenreiter der britischen Album-Charts: Il Divo mit "Il Divo"
13.11.2004
Todestag von Ol’ Dirty Bastard (geboren als Russell Tyrone Jones), US-amerikanischer Rapper und Mitglied des Wu-Tang Clans.
13.11.2004
Todestag von Domingo Cura, argentinischer Perkussionist.
13.11.2004
Todestag von John Balance (geboren als Geoffrey Laurence Rushton), US-amerikanischer Musiker und Mitglied bei Psychic TV sowie Coil und darüber hinaus auch bei Projekten von Current 93, Death in June, Nurse with Wound, Psychic TV und Thighpaulsandra beteiligt. Darüber hinaus produzierte er einige Remixe für die Band Nine Inch Nails.
13.11.2004
Das ZDF-Fernsehen sendet aus Leipzig die 151. Ausgabe von "Wetten, dass...". Musikalische Gäste sind: Tina Turner mit “Open Arms”, Seal mit “Walk on By”, Elton John mit “All That I’m Allowed”, Dieter Nuhr, Destiny’s Child mit “Lose My Breath”
13.11.2002
Im Alter von 72 Jahren stirbt William R. „Bill“ Berry, US-amerikanischer Jazz-Trompeter, Kornettist und Bandleader.
13.11.2002
Todestag von Sir Roland Hanna, US-amerikanischer Jazz-Pianist und Komponist.
13.11.2002
Auftritt von Paul McCartney im Dome in Tokio im Rahmen seiner "Driving Japan"-Tour.
13.11.2001
Paul McCartney veröffentlicht in den USA sein Album "Driving Rain" und die Single "From A Lover To A Friend / Freedom".
13.11.2000
steigen A1 mit ihrem Song "Same Old Brand New You" auf Platz eins der britischen Single-Charts ein
13.11.2000
Das Album "1" der "Beatles" erscheint. Es enthält 27 Nummer 1-Hits der Band.
13.11.2000
In Oxford beginnt der Prozess gegen Michael Abram wegen seines Anschlages auf George Harrison, anwesend sind Olivia Harrison und Sohn Dhani, George's Aussage wird verlesen.
13.11.1999
Im ZDF läuft die 119. Ausgabe von "Wetten, dass...". In Berlin sind als musikalische Gäste mit dabei: Tina Turner mit “When the Heartache Is Over”, Phil Collins „Dir gehört mein Herz“, Chris de Burgh mit “A Woman’s Heart”, Marius Müller-Westernhagen mit „Durch deine Liebe“, Céline Dion mit “The First Time“ und Britney Spears mit “… Baby One More Time” und “(You Drive Me) Crazy”
13.11.1999
An der Spitze der britischen Single-Hitparade: "Lift Me Up" von Geri Halliwell
13.11.1998
In Europa wird Linda McCartneys Album „Wild Prairie“ veröffentlicht.
13.11.1997
Ray Charles absolviert seinen ersten Live-Chat im Internet.
13.11.1997
Celine Dion veröffentlicht ihre erste Single auf japanisch. Der Titel heißt "Be The Man" und ist das Thema des japanischen TV-Dramas "Eve".
13.11.1997
Todestag von André Boucourechliev, französischer Komponist, Pianist und Musikschriftsteller bulgarischer Herkunft
13.11.1996
Bill Doggett ("Honky Tonk") stirbt an den Folgen seines Lungenkrebsleidens.
13.11.1995
gibt der Rapper M.C. Hammer ein Benefiz-Konzert in Moskau für die politische Partei des russischen Premierministers Viktor Chernomyrdin
13.11.1992
Todestag von Franco Calabrese, italienischer Sänger (Bassbariton).
13.11.1992
Todestag von Ronnie Bond, Mitglied der Troggs
13.11.1990
Von den Traveling Wilburys erscheint in Deutschland das Album „The Traveling Wilburys Vol. 3“.
13.11.1990
Geburtstag von Jibbs (eigentlich Jovan Campbell), US-amerikanischer Rapper
13.11.1990
Geburtstag von Jibbs (geboren als Jovan Campbell), US-amerikanischer Rapper.
13.11.1990
Todestag von Nico Haak, niederländischer Sänger und Entertainer ("Schmidtchen Schleicher")
13.11.1989
Paul McCartney veröffentlicht seine Single "Figure Of Eight / Ou Est Le Soleil ?".
13.11.1987
treten Sonny & Cher nach fast 15 Jahren erstmals wieder gemeinsam vor die Kamera - in der "Late Night Show" von David Letterman
13.11.1986
Im Alter von 71 Jahren verstirbt der deutsche Operettenstar Rudolf Schock.
13.11.1984
Don Addrisi von den Addrisi Brothers ("We've Got To Get It On Again") stirbt an den Folgen einer Krebserkrankung.
13.11.1983
Vier Wochen Nr. 1 der US-Single-Charts: Lionel Richie mit "All Night Long"
13.11.1982
Geburtstag von DJ Stickle (geboren als Andreas Janetschko), österreichischer DJ und Produzent, der seit 2006 in Berlin lebt und bis 2010 bei Bushidos Sublabel ersguterjunge unter Vertrag stand. Er bildet mit Chakuza das Produzentenduo Beatlefield.
13.11.1982
Top in den britischen Single-Charts in den nächsten zwei Wochen: Eddy Grant mit "I Don`t Wanna Dance"
13.11.1982
Zwei Wochen Nr. 1 der US-Single-Charts: Lionel Richie mit "Truely"
13.11.1981
Im J.B. Scotts in Albany/New York starten U2 den US-Part ihrer OCTOBER Tour.
13.11.1981
In England veröffentlicht Ringo Starr seine Single "Wrack My Brain / Drumming Is My Madness".
13.11.1980
In der ARD läuft die 57. Folge vom „Musikladen“. Mit dabei sind: Weltons - Sweet Rock 'n' Roller, Kool and The Gang – Celebration, Matchbox - When you ask about love, Ebony – Reflections, Luv' - My number one, Dr. Hook - Girls can get it, Boomtown Rats - Banana republic, Gibson Brothers - Latin America, Rod Stewart – Passion, Clout - The best of me, Showaddywaddy - Why do lovers break each other's heart, Dave Dudley - George and the Northwoods, Billy Swan - I can help (Oldie), BZN - Rockin' the trolls
13.11.1978
Das niederländische Trio "Luv" wird mit "You`re The Greatest Lover" vier Wochen Nummer 1 in Deutschland.
13.11.1978
Kate Bush veröffentlicht ihr Album "Lionheart".
13.11.1977
Leonard Cohen veröffentlicht sein Album "Death Of A Ladies’ Man".
13.11.1976
Der DDR-Liedermacher Wolf Biermann gibt vor mehr als zehntausend Zuschauern in Köln sein erstes öffentliches Konzert seit 1965.
13.11.1976
Rod Stewart schafft mit dem Song "Tonight<Semikolon>s The Night" den Sprung an die Spitze der amerikanischen Charts.
13.11.1976
Für die nächsten drei Wochen Spitzenreiter der britischen Single-Hitparade: Chicago mit "If You Leave Me Now".
13.11.1976
Nr. 1 der US-Single-Charts: Die Steve Miller Band mit "Rock`n Me"
13.11.1976
Nummer 1 der britischen Album-Charts: Led Zeppelin mit "The Song Remains The Same"
13.11.1975
Premiere des Films „Lisztomania“, in dem der ehemalige Beatles Ringo Starr den Papst spielt.
13.11.1975
Auftritt der Wings in der Myer Music Bowl in Melbourne im Rahmen der "Wings World Tour 1975/76".
13.11.1974
In der ARD läuft die 15. Folge vom „Musikladen“. Mit dabei sind: America - Mad dog, Kin Ping Meh - Good Time Gracie, Randy Newman - Old Kentutchy home, Roxy Music - All I want is you, Ike & Tina Turner - Get it on, Insterburg & Co. - Der Nachbar von Nebenan, Insterburg & Co. - Völkerverbindendes Lied, Insterburg & Co. - Das wird ein Hit, Van Morrison – Bulbs, The Sweet - Turn it down, Bachman-Turner Overdrive - You ain't seen nothing yet, Mountain Village Jazzmen - I've got the feeling I'm falling, Dave Davies - Death of a Clown (Oldie)
13.11.1974
steht John Lennon mit seinem Titel "Whatever Gets You Through The Night" an der Spitze der US-Charts. Bei dem Song spielt Elton John das Piano und singt außerdem die Backing Vocals
13.11.1973
Das Musical "Gigi" von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner wird im Uris Theatre in New York City uraufgeführt.
13.11.1972
Roy Black steigt mit "Mein Herz ist bei Dir" in die deutschen Single-Charts ein. Der Titel bleibt den Charts sechs Wochen erhalten und erreicht Platz 33.
13.11.1972
Mary Hopkin veröffentlicht in den USA ihre Single “Knock Knock Who`s There?”.
13.11.1972
Costa Cordalis steigt mit "Unbekanntes Mädchen" für eine Woche auf Platz 48 in die deutschen Single-Charts ein.
13.11.1972
Neu in den deutschen Single-Charts: Elvis Presley mit "Burning Love". Der Titel ist vier Wochen dabei und erreicht Platz 31.
13.11.1972
Neueinsteiger in den deutschen Single-Charts: Peter Maffay mit "Angela". 11 Wochen ist der Song dabei und schafft es bis auf Platz 28.
13.11.1972
Adam & Eve steigen mit "Das macht die Liebe allein" in die deutschen Single-Charts ein. Der Song bleibt den Charts insgesamt 12 Wochen erhalten und schafft als beste Position Platz 12.
13.11.1972
Yoko Ono veröffentlicht in den USA ihre Single "Now Or Never" / "Move On Fast".
13.11.1972
Peter Alexander steigt mit "Unser tägliches Brot ist die Liebe" in die deutschen Single-Charts ein. Der Song bleibt den Charts insgesamt 16 Wochen erhalten und schafft als beste Position Platz 8.
13.11.1971
Im ZDF läuft die 9. Folge "Disco" mit Ilja Richter. Mit dabei sind: Tremeloes - Silence is golden, Chris Andrews - Yesterday man, Shirley Bassey - Something, Ricky Shayne - Ich sprenge alle Ketten, Christie - Yellow river, Dave Dee - My woman's man, Marion - Er ist wieder da, Barry Ryan - Eloise, Bobbie Gentry - Raindrops keep falling on my head, Troggs - With a girl like you
13.11.1971
In den nächsten vier Wochen Spitzenreiter der britischen Single-Charts: "Coz I Love You" von Slade.
13.11.1971
Nochmals für zwei Wochen Spitzenreiter der britischen Album-Charts: Rod Stewart mit "Every Picture Tells A Story"
13.11.1968
Der Beatles-Zeichentrick-Film "Yellow Submarine" feiert US-Premiere in New York.
13.11.1965
Beatles-Manager Brian Epstein streitet sich in den USA mit Capitol Records wegen der Singleveröffentlichung “Boys“. Grund: Die Aufnahme sei inzwischen Beatles-untypisch.
13.11.1964
Geburtstag von Mike Bub, US-amerikanischer Musiker in der Del McCoury Band
13.11.1963
Die Beatles geben ein kurzes Fernsehinterview in den Westward Television Studios in Plymouth für das lokale TV-Programm "Move Over, Dad" auf (ausgestrahlt wird es am 16. November 1963). Wegen jeder Menge Fans mussten die Beatles aus ihrer Garderobe im ABC Cinema, wo sie abends zwei Konzerte gaben, durch einen Tunnel in die Westward Studios für das Interview geschmuggelt werden.
13.11.1962
Die Beatles spielen im Hamburger Star-Club.
13.11.1961
Die Beatles treten am Mittag im Cavern Club in Liverpool auf.
13.11.1960
Die Beatles treten im Kaiserkeller auf der Grossen Freiheit in Hamburg auf.
13.11.1958
Geburtstag von Michael Fitz, in München geborener Schauspieler und Musiker.
13.11.1955
Geburtstag von Whoopi Goldberg (geboren als Caryn Elaine Johnson), US-amerikanische Schauspielerin, Komödiantin und Sängerin
13.11.1954
Geburtstag von Jeffrey Calvert, eine Hälfte des Duos "Typically Tropical"
13.11.1953
Geburtstag von Henriette Heichel, Sängerin in der Formation Dschinghis Khan
13.11.1949
Geburtstag von Roger Steen, Sänger und Gitarrist der "Tubes"
13.11.1947
Geburtstag von Toy Caldwell, US-amerikanischer Musiker in der Marshall Tucker Band
13.11.1946
Geburtstag von Ray Wylie Hubbard, US-amerikanischer Country-Musiker
13.11.1946
Geburtstag von Larry Ballard, US-amerikanischer Countrymusiker
13.11.1945
Geburtstag von John "Zeke" Lund, Mitglied von Smoke
13.11.1944
Geburtstag von Timmy Thomas, US-amerikanischer Sänger ("Why Can`t We Live Together")
13.11.1943
Geburtstag von John Hammond jr., US-amerikanischer Bluesgitarrist und Mundharmonikaspieler. Sohn von John Hammond, einem Talenstscout, der für Columbia Records u.a. Bob Dylan und Bruce Springsteen entdeckte.
13.11.1943
Der 25-jährige Dirigent Leonard Bernstein leitet als Ersatz für den erkrankten Maestro ein Konzert der New Yorker Philharmoniker und beginnt damit seine Weltkarriere.
13.11.1928
Geburtstag von Hampton Hawes, US-amerikanischer Jazz-Pianist
13.11.1915
Operettenpremiere "Die Csárdásfürstin" - Emmerich Kálmáns Operette hat im Johann-Strauß-Theater zu Wien Premiere.


Es wurden Einträge gefunden
In der Datenbank befinden sich insgesamt Datensätze.