PopHistory





Datum
Ereignis
22.04.2018
Weiter Platz 1 der US-Single-Charts: Drake mit "Nice For What"
22.04.2016
Der Leichnam von Prince wird in der "First Memorial Western Chapel" im US-amerikanischen Minnesota eingeäschert.
22.04.2016
Weiter Nummer 1 der britischen Single-Charts: "One Dance" von Drake Feat. WizKid & Kyla
22.04.2016
Todestag von Peter Tolson, von 1970 bis 1976 Gitarrist der Pretty Things.
22.04.2016
Nummer 1 der britischen Album-Charts: PJ Harvey mit "The Hope Six Demolition Project"
22.04.2016
Platz 1 der deutschen Single-Charts: Sia Feat. Sean Paul mit "Cheap Thrills"
22.04.2016
Weiter Platz 1 der deutschen Album-Charts: Andrea Berg mit "Seelenleben"
22.04.2013
Im Alter von 72 Jahren stirbt unerwartet der US-amerikanische Sänger Richie Havens. Er wurde durch seine souligen Cover-Versionen von Pop- und Folksongs („Here Comes The Sun“ oder „Strawberry Fields Forever“), und nicht zuletzt durch seinen Woodstock-Auftritt bekannt.
22.04.2013
Todestag von Vivi Bach (* 3. September 1939), dänische Sängerin, Schauspielerin, Fernsehmoderatorin und Schriftstellerin
22.04.2012
Weiter Platz 1 der britischen Single-Charts: "Call Me Maybe" von Carly Rae Jepsen
22.04.2012
Erneut Nummer 1 der britischen Album-Charts: Adele mit "21"
22.04.2011
Im Alter von 51 Jahren wird der kanadische Rock-Sänger Bryan Adams erstmals Vater. Seine Partnerin Alicia Grimaldi bringt Tochter Mirabella Bunny zur Welt.
22.04.2011
Nummer 1 der deutschen Single-Charts: Jennifer Lopez Feat. Pitbull mit "On The Floor"
22.04.2010
Popsängerin Anastacia reicht nach dreijähriger Ehe mit Wayne Newton die Scheidung an. Als Trennungsdatum wird der 31.01.2010 angegeben.
22.04.2008
Bon Jovi - Gitarrist Richie Sambora kommt durch ein Schuldeingeständnis um einen Prozess wegen Trunkenheit am Steuer herum. Die Staatsanwaltschaft im kalifornischen Bezirk Orange County hat Anklage erhoben und Sambora für Anfang Mai vor Gericht bestellt. Der Gitarrist bekennt sich aber noch am gleichen Tag schuldig. Im Gegenzug kommt er mit einer dreijährigen Bewährungsstrafe, einer Geldstrafe und einem Kurs für Alkoholsünder davon. Ein Prozess mit einem Schuldspruch hätte ihm bis zu sechs Monate Haft einbringen können.
22.04.2006
Nr. 1 der britischen Album-Charts: The Streets mit "The Hardest Way To Make An Easy Living"
22.04.2005
Der deutsche Sänger Bosse veröffentlicht mit "Kamikazeherz" sein erstes Album.
22.04.2004
Todestag von Joachim "Daddes" Gaiser, deutscher Sänger in der NDW-Formation "KIZ", zudem Rock<Semikolon>n Roll Musiker, Radio-Moderator, Journalist, Autor und Produzent. Er stirbt im Alter von 47 Jahren an Lungenkrebs.
22.04.2003
Ringo Starr veröffentlicht sein Album „Ringo Rama“.
22.04.2003
Todestag von Felice Bryant (geboren als Matilda Genevieve Scaduto am 7. August 1925), US-amerikanische Songwriterin, vor allem in der Country- und Rock and Roll-Musik. Gemeinsam mit Ehemann Boudleaux Bryant schrieb sie u.a. die frühen Hits der Everly Brothers, darunter die Nummer-eins-Hits „Wake Up Little Susie“ (1957) und „All I Have to Do Is Dream“ (1958).
22.04.2003
Auftritt von Paul McCartney im Earls Court in London im Rahmen seiner "Back In The World"-Tour.
22.04.2002
Nr. 1 der deutschen Single-Charts: Scooter mit "Nessaja"
22.04.2000
Für die nächsten zwei Wochen Spitzenreiter der britischen Single-Charts: Fragma mit "Toca`s Miracle"
22.04.1996
Von Tina Turner erscheint das Album "Wildest Dreams".
22.04.1995
Für die nächsten drei Wochen Nummer 1 der britischen Album-Charts: Wet Wet Wet mit "Picture This"
22.04.1995
Todestag von Don Pullen (* 25. Dezember 1941), US-amerikanischer Jazzpianist
22.04.1993
Auftritt von Paul McCartney im Astrodome in Houston im Rahmen seiner "New World Tour 1993".
22.04.1990
Am Mono Lake in Kalifornien wird das Musikvideo zu "Unholy Love" von Doro Pesch gedreht. Regisseur ist Jeff Stein, der auch schon für Tom Petty und The Cars gearbeitet hat.
22.04.1989
Für die nächsten drei Wochen Nr. 1 der US-Single-Charts: Madonna mit "Like A Prayer"
22.04.1985
Prince veröffentlicht sein Album "Around the World in a Day".
22.04.1983
Todestag von Earl "Fatha" James. Der berühmte Jazzpianist stirbt 79-jährig in Oakland (Kalifornien).
22.04.1980
Geburtstag von Niels Grötsch, deutscher Sänger und Gitarrist bei Revolverheld.
22.04.1979
Geburtstag von Daniel Paul Johns, britischer Sänger, Gitarrist und Songwriter der Band Silverchair, die er bereits im Alter von 14 Jahren gründete.
22.04.1978
Nummer 1 der "Schlagerrallye" im WDR bei Wolfgang Neumann: Wishful Thinking mit "Hiroshima"
22.04.1978
Geburtstag von Marc Pircher, österreichischer Musiker der volkstümlichen Szene
22.04.1978
Die Bee Gees sind mit "Night Fever" für vier Wochen Nummer 1 der britischen Single-Hitparade.
22.04.1974
Für 8 Wochen Spitzenreiter der deutschen Single-Charts: Terry Jacks mit "Seasons In The Sun".
22.04.1974
Neu in den deutschen Single-Charts: Jürgen Marcus mit "Grand Prix D`Amour". Insgesamt 14 Wochen bleibt der Titel in den Charts und schafft in der Spitze Platz 22.
22.04.1974
Peter Alexander steigt mit "O Sole mio" in die deutschen Single-Charts ein. Der Song bleibt den Charts insgesamt fünf Wochen erhalten und schafft als beste Position Platz 36.
22.04.1974
Geburtstag von Shavarsh „Shavo“ Odadjian, US-amerikanischer Bassist armenischer Herkunft der Metal-Band System of a Down
22.04.1973
Geburtstag von Max (Maximilian) Herre, deutscher Rapper, Popsänger, Musiker, und Produzent
22.04.1972
Neu in den britischen Single-Charts: "Rocket Man" von Elton John. Der Song erreicht Platz 2 und ist 10 Wochen - davon 6 in den Top10 - notiert.
22.04.1972
Neu in den britischen Single-Charts: Vicky Leandros mit "Come What May". Der Titel erreicht Platz 2 und ist zehn Wochen - davon sechs in den Top10 - notiert.
22.04.1972
Für die nächsten zwei Wochen Spitzenreiter der britischen Longplayer-Charts: Deep Purple mit "Machine Head"
22.04.1971
Geburtstag von Marek Harloff, deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Musiker
22.04.1969
Geburtstag von Craig Logan, britischer Bassist bei "Bros".
22.04.1969
John Lennon lässt seinem Namen "Ono" hinzufügen. Die notarielle Zeremonie findet auf dem Dach des Apple Hauses in London statt. Sein Name ist nun John Winston Ono Lennon.
22.04.1967
Neu in den britischen Single-Charts: Tom Jones mit "Funny Familiar Forgotten Feelings". Der Song erreicht Platz 8 und ist 8 Wochen - davon 3 in den Top10 - dabei.
22.04.1966
Die Beatles arbeiten neun Stunden in den EMI-Tonstudios in London an den Songs "Taxman" und "Tomorrow Never Knows".
22.04.1966
Geburtstag von Edi Köhldorfer, österreichischer Gitarrist, Komponist, Arrangeur und Buchautor
22.04.1965
In den Twickenham Filmstudios wird die Eingangsszene für den zweiten Kinofilm der Beatles, "Help!", gedreht, in welcher Wurfpfeile auf eine Leinwand geworfen werden, auf der man die Beatles singen sieht
22.04.1964
Den "Rolling Stones" wird vom Präsidenten der englischen Friseur-Handwerks-Innung ein freier Haarschnitt angeboten. Er meint: "Einer sieht am Kopf aus wie ein Staubwedel."
22.04.1964
Geburtstag von Mark Davies, Drummer bei "Ugly Kid Joe".
22.04.1964
Die Aufnahmen für den Beatles-Film "A Hard Day's Night" weiter. Gefilmt wird, wie die Beatles die Treppe aus dem Hammersmith Odeon herauslaufen, um dann draußen herum zu springen und zu laufen – zur Musik von "Can't Buy Me Love". Außerdem werden noch ein paar Szenen aufgenommen, in denen die Beatles von Polizisten verfolgt werden. Schließlich werden auch noch einige Solo-Szenen mit Ringo Starr aufgenommen, beispielsweise als er – verfolgt von zwei weiblichen Fans – in einem Second Hand Kleiderladen verschwindet und verkleidet wieder herauskommt.
22.04.1962
Die Beatles spielen im Star-Club in Hamburg.
22.04.1961
In den nächsten fünf Wochen die Nummer 1 der deutschen Single-Charts: Ralf Bendix und sein "Babysitter Boogie".
22.04.1961
Die Beatles spielen im Top Ten Club in Hamburg.
22.04.1955
Geburtstag von Arthur Baker.
22.04.1953
Geburtstag von Thommie Bayer, deutscher Songschreiber, Sänger, Gitarrist und Keyboarder.
22.04.1952
Geburtstag von Manfred "Schmal" Boecker, deutscher Musiker bei "BAP".
22.04.1951
Geburtstag von Paul Carrack, britischer Sänger u.a. bei „Ace“, „Mike & The Mechanics“ und solo
22.04.1951
Geburtstag von Ace (Paul) Frehley, US-amerikanischer Gitarrist und Sänger bei "Kiss".
22.04.1950
Geburtstag von Peter Frampton, US-amerikanischer Sänger und Gitarrist, u.a. bei "Humble Pie"
22.04.1950
Geburtstag von Christian Engel, deutscher Drummer und Sänger der "Beatles Revival Band".
22.04.1948
Geburtstag von Larry Groce, in erster Linie Moderator und künstlerischer Leiter der Radio-Live-Show "Mountain Stage", aber auch selbst Musiker.
22.04.1948
Geburtstag von Steve York, Songschreiber und Bassist bei Vinegar Joe und East Of Eden, aber auch Begleitmusiker von u.a. Eric Clapton, Mick Jagger, Ringo STarr, Robert Palmer und Gary Moore.
22.04.1943
Geburtstag von Mel Carter, US-amerikanischer Sänger ("Hold Me, Thrill Me, Kiss Me") und Schauspieler.
22.04.1943
Geburtstag von Eckart "Oschi" Hofmann, deutscher Saxofonist, der u.a. für Truck Stop, Tony Sheridan, Chris Andrews, Udo Lindenberg und Peter Kraus aktiv war.
22.04.1937
Geburtstag von Jack Nitzsche, US-amerikanischer Produzent, Arrangeur und Songschreiber ("Needles and Pins", "Up Where You Belong"). Gestorben am 25.8.2000.
22.04.1936
Geburtstag von Glen Campbell, US-amerikanischer Gitarrist, Sänger ("By the Time I Get to Phoenix", "Gentle on My Mind", "Wichita Lineman", "Rhinestone Cowboy") und Schauspieler ("True Grit", "Norwood").
22.04.1935
Geburtstag von W. S. „Fluke“ Holland, US-amerikanischer Schlagzeuger und Mitglied der Begleitband des Country-Musikers Johnny Cash, den Tennessee Three
22.04.1935
Geburtstag von Paul Laurence Dunbar Chambers Jr. († 4. Januar 1969), US-amerikanischer Jazz-Bassist
22.04.1922
Geburtstag von Charles Mingus, US-amerikanischer Jazzbassist und -pianist.
22.04.1916
Geburtstag von Yehudi Menuhin, US-amerikanischer Geiger. Spielte bereits mit elf Jahren in der Carnegie Hall. Später nahm er die britische Staatsbürgerschaft an, was es der Queen ermöglichte, ihn erst zum Sir, dann zum Lord zu befördern.


Es wurden Einträge gefunden
In der Datenbank befinden sich insgesamt Datensätze.