PopHistory





Datum
Ereignis
27.04.2015
Nach zwölf Jahren erscheint mit "The Magic Whip" wieder ein neues Studio-Album von Blur.
27.04.2015
Der deutsche Entertainer Thomas Gottschalk veröffentlicht unter dem Titel "Herbstblond" seine Autobiografie.
27.04.2014
Erneut Nummer 1 der britischen Album-Charts: Paolo Nutini mit "Caustic Love"
27.04.2013
Platz 1 der US-amerikanischen Album-Charts: Paramore mit "Paramore"
27.04.2013
Spitzenreiter der US-amerikanischen Single-Charts: "Just Give Me A Reason" von Pink Feat. Nate Ruess
27.04.2012
Die Berliner Band Die Ärzte hat zu ihrem 30. Jubiläum mal wieder die Spitze der deutschen Album-Charts erobert. Die Platte „auch“ ist das achte Album der Punkrocker auf dem Hitparadenthron. Die Ärzte sind damit auch die besten Neueinsteiger in den aktuellen Charts. Dadurch rutscht Unheilig mit „Lichter der Stadt“ auf Platz zwei. Auf den dritten Rang kommt auf Anhieb Morten Harket, der frühere Sänger der norwegischen Band a-ha, mit seinem Solo-Album „Out Of My Hands“. Einen Monat vor dem Eurovision Song Contest in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku kann der deutsche Teilnehmer Roman Lob auch schon einen Charts-Erfolg verbuchen: Sein Debütalbum „Changes“ steigt auf Platz neun der Hitparade ein. Drei Ränge dahinter kann sich der US-Sänger Jason Mraz mit „Love Is A Four Letter Word“ platzieren.
27.04.2012
Neuer Spitzenreiter in den deutschen Single-Charts ist der Brite Alex Clare, der mit seinem Song „Too Close“ von Platz 3 auf Platz 1 rückt. Platz zwei und drei in der Single-Hitparade belegen Die Toten Hosen mit „Tage wie diese“ (Vorwoche: Platz 6) und Sean Paul mit „She Doesn't Mind“ (Vorwoche: Platz 8). Beste und einzige Neueinsteigerin in den Top 100 der Single-Charts ist die Ex-Monrose-Sängerin Mandy Capristo mit ihrem Solosong „The Way I Like It“ auf Platz 11.
27.04.2007
Auftritt von Sean Lennon im House Of Blues in Anaheim.
27.04.2007
Von Pink erscheint die Single "Dear Mr. President".
27.04.2006
Rolling Stones-Gitarrist Keith Richards stürzt bei einem Urlaub auf den Fidschi-Inseln von einer Kokospalme und wird mit einer schweren Gehirnerschütterung in die Ascot-Klinik in Wellington (Neuseeland) eingeliefert. Nach einigen Tagen kann er das Krankenhaus wieder verlassen.
27.04.2003
Auftritt von Paul McCartney in der Köln Arena im Rahmen seiner "Back In The World"-Tour.
27.04.2002
Britische "Number 1" der Single-Charts: Oasis mit "The Hindu Times"
27.04.2002
Auftritt von Paul McCartney im Madison Square Garden in New York im Rahmen seiner "Driving USA"-Tour.
27.04.2000
Die Sängerin Vickie Sue Robinson ("Turn The Beat Around") stirbt an den Folgen eines Krebsleidens.
27.04.1999
Die Fantastischen Vier veröffentlichen ihr Album "4:99".
27.04.1999
Al Hirt ("Sugar Lips") (* 7. November 1922), der bedeutende US-amerikanische Trompeter und Bandleader stirbt an Leberversagen.
27.04.1993
Auftritt von Paul McCartney im Memorial Stadium in Memphis im Rahmen seiner "New World Tour 1993".
27.04.1992
Für die nächsten vier Wochen Nummer 1 in den deutschen Single-Charts: Mr. Big mit "To Be With You".
27.04.1991
Für die nächsten 2 Wochen Spitzenreiter der US-Single-Charts: Amy Grant mit "Baby Baby"
27.04.1987
Für die nächsten zwei Wochen Nummer 1 in den deutschen Single-Charts: John Farnham mit "You`re The Voice".
27.04.1985
Die slowenische Band Laibach veröffentlicht ihr gleichnamiges Debüt-Album.
27.04.1984
Todestag von Z. Z. Hill (* 30. September 1935), eigentlich Arzell Hill, US-amerikanischer Blues-Sänger
27.04.1984
Geburtstag von Patrick Martin Stump, US-amerikanischer Frontsänger und Gitarrist der Pop-Punk Band Fall Out Boy
27.04.1983
Weiter Platz 1 in der "Mal Sondocks Hitparade" beim WDR: Nena mit "Leuchtturm"
27.04.2983
The B-52's veröffentlichen ihr Album "Whammy!".
27.04.1981
Denny Lane verlässt die Wings. Dieses Datum gilt als offizielles Ende der Band.
27.04.1981
In London heiratet Ringo Starr die Schauspielerin Barbara Bach.
27.04.1981
Geburtstag von Sandy Mölling, deutsche Sängerin bei den "No Angels".
27.04.1980
In New York schließt nach nur drei Jahren die Kult-Disco "Studio 54".
27.04.1977
Geburtstag von Judith Hildebrandt, deutsche Schauspielerin und Sängerin.
27.04.1973
Geburtstag von Big Gipp (eigentlich: Cameron Gipp), US-amerikanischer Rapper bei "Goodie MOB".
27.04.1972
Phil King, der Manager von "Blue Oyster Cult" wird in New York von einem Spielpartner ermordet.
27.04.1969
Geburtstag von Mica Paris, die Sängerin wird als Michelle Warren geboren.
27.04.1968
Für die nächsten vier Wochen Nummer 1 der britischen Single-Charts: "Wonderful World" von Louis Armstrong.
27.04.1968
Radio Bremen sendet die 31. Ausgabe vom "Beat-Club". Mit dabei sind: Big Boy Pete, Exceptioon, Family Dogg, Arthur Conley, Reparata & the Delrons, Gene Pitney, Bee Gees, John Walker, Small Faces
27.04.1968
Zwei Wochen Nummer 1 der deutschen Single-Hitparade: Heintje mit "Mama"
27.04.1967
Die Beatles arbeiten in den Londoner EMI Tonstudios weiter an ihrem Song "Magical Mystery Tour".
27.04.1966
In den USA erscheint die Single "Dedicated Follower of Fashion" von den Kinks.
27.04.1966
Die Beatles sind den ganzen Tag im Tonstudio aktiv, am Abend beginnen sie mit den Aufnahmen des Songs "I<Semikolon>m Only Sleeping".
27.04.1965
Die Beatles drehen für ihren zweiten Kinofilm "Help!" die Szene, in der sie mit Bärten verkleidet, John Lennon sitzt in einem Rollstuhl, versuchen, inkognito auf die Bahamas zu fliegen.
27.04.1964
In den USA erscheint die Beatles-Single "Love Me Do" (auf der Rückseite "P.S. I Love You"). Die Platte hält sich 14 Wochen in den US-Charts und erreicht als höchste Platzierung Position 1.
27.04.1963
Für 3 Wochen Spitzenreiter in den US-amerikanischen Single-Charts: Little Peggy March mit "I Will Follow Him".
27.04.1963
Die Beatles geben ein Konzert in der Victory Memorial Hall in Northwich.
27.04.1962
Die Beatles gastieren im Hamburger Star-Club.
27.04.1961
Die Beatles stehen in Hamburg im Top Ten Club auf der Bühne.
27.04.1959
Geburtstag von Marco Pirroni,Gitarrist bei "Siouxsie & the Banshees" und "Adam & The Ants".
27.04.1959
Geburtstag von Sheena Easton (eigentlich: Sheena Orr), britische Sängerin ("Morning Train (Nine To Five)")
27.04.1959
Singleveröffentlichung von "Personality", einer von 10Top Ten-Hits von Lloyd Price.
27.04.1953
Geburtstag von Wally Palmar, US-amerikanischer Sänger und Gitarrist bei den "Romantics".
27.04.1951
Geburtstag von Dieter Klier, deutscher Keyboarder bei "Relax".
27.04.1951
Geburtstag von Ace Frehley, eigentlich Paul Daniel Frehley, US-amerikanischer Leadgitarrist der Hardrockgruppe Kiss
27.04.1949
Geburtstag von Clive Taylor, Bassist bei "Amen Corner".
27.04.1949
Geburtstag von Herbie Murrell, Sänger bei den "Stylistics".
27.04.1948
Geburtstag von Kate Pierson, "B52<Semikolon>s"-Sängerin.
27.04.1947
Geburtstag von Pete Ham, walisischer Sänger und Gitarrist bei "Badfinger". Anfangs der 70er hatte die Band einige Hits wie "Come And Get It" (ein Paul McCartney-Titel), "No Matter What", "Day After Day" und "Baby Blue". Den größten Erfolg mit einer Ham-Komposition hatte aber ein anderer: Harry Nilsson landete 1972 einen Nummer 1 Hit mit "Without You", das später auch u.a. von Heart und Mariah Carey gecovert wurde.
27.04.1946
Geburtstag von Gordon Haskell, britischer Musiker, startete seine Karriere in der zweiten Hälfte der 60er Jahre bei der Band Fleur de lys. Bekannt wurde er als Aushilfsbassist und -sänger im Lineup der Progressive-Rock-Band King Crimson seines Schulfreundes Robert Fripp.
27.04.1945
Geburtstag von Frank Bornemann, deutscher Sänger und Gitarrist bei "Eloy".
27.04.1943
Geburtstag von Freddie Waits, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger
27.04.1937
Geburtstag von Hans Uwe Schneider, deutscher Schlagersänger.
27.04.1932
Geburtstag von Maxime Brown, US-amerikanische Country-Sängerin. Nach Anfängen im Country-Genre wechselte sie später zum Soul.
27.04.1932
Geburtstag von Casey Kasem, geboren als Kemal Amin Kasem, US-amerikanischer Hörfunkmoderator und Zeichentricksprecher libanesisch-drusischer Abstammung. Seit Anfang der 1960er-Jahre beendete Kasem seine Radiosendungen stets mit dem Satz: „Keep your feet on the ground and keep reaching for the stars“. Von 1970 bis 2004 moderierte er die Musiksendung „American Top 40“, die durch Übernahme durch andere Radiostationen weltweit Beachtung fand.
27.04.1921
Geburtstag von Hans-Joachim Kulenkampff, deutscher Schauspieler und Fernsehmoderator


Es wurden 62 Einträge gefunden
In der Datenbank befinden sich insgesamt 28450 Datensätze.