PopHistory





Datum
Ereignis
25.05.2014
Todestag von Tommy Blom (*03.03.1947), Sänger von The Tages, einer der erfolgreichsten schwedischen Bands, die zwischen 1964 und 1968 über zwei Dutzend Singles, LPs und EPs veröffentlichte.
25.05.2014
Spitzenreiter in den britischen Single-Charts: "Stay With Me" von Sam Smith
25.05.2014
Nummer 1 der britischen Album-Charts: Coldplay mit "Ghost Stories"
25.05.2013
Platz 1 der US-Album-Charts: "Golden" von Lady Antebellum
25.05.2013
Spitzenreiter der US-amerikanischen Single-Charts: "Can`t Hold Us" von Macklemore & Ryan Lewis Feat. Ray Dalton
25.05.2012
Von alt-j erscheint mit "An Awesome Wave" das Debüt-Album.
25.05.2012
Von Ultravox erscheint das Album "Brilliant". Es enthält erstmals seit mehr als 25 Jahren neu produziertes Material der in den 1980er-Jahren kommerziell erfolgreichen Besetzung Midge Ure, Billy Currie, Chris Cross und Warren Cann.
25.05.2012
Gossip steigen mit ihrem neuen poplastigen Album „A Joyful Noise“ direkt auf Platz 2 der deutschen Album-Charts ein. An der Spitze stehen weiterhin Die Toten Hosen mit „Ballast der Republik“. Nach Gossip mit Fronfrau Beth Ditto legt der US-Schauspieler Jack Black mit seiner Comedy-Band Tenacious D den zweithöchsten Neueinstieg in der Album-Rangliste ein und landet mit „Rize Of The Fenix“ auf Platz 5. Platz 3 und 4 belegen zwei weitere deutsche Bands: Unheilig mit „Lichter der Stadt“ und Die Ärzte mit „Auch“.
25.05.2012
Neben Platz 1 in den deutschen Album-Charts mit „Ballast der Republik“ stehen Die Toten Hosen mit „Tage wie diese“ auch an der Spitze der deutschen Single-Charts. Alex Clare rutscht mit „Too Close“ von 1 auf 2. Direkt auf Platz 4 steigen Fun Feat. Janelle Monáe mit „We Are Young“ ein.
25.05.2012
Ed Sheeran veröffentlicht seine Single "Small Bump".
25.05.2009
Das Album "Graffiti Soul" der Simple Minds erscheint.
25.05.2009
In Europa veröffentlicht Iggy Pop sein Album "Préliminaires".
25.05.2007
"DSDS-Superstar" Mark Medlock hat mit seiner Debütsingle «Now or Never» auf Anhieb den Gipfel der Charts erobert. Der vom Musikproduzenten Dieter Bohlen geschriebene Song findet innerhalb der ersten Wochen so viele Käufer, dass er bereits Goldstatus - 150.000 verkaufte Singles - vermelden kann.
25.05.2007
Neueinsteiger Linkin Park erorbern auf Anhieb mit ihrem Album "Minutes to Midnight" die Spitze der deutschen Alben-Charts.
25.05.2007
Von den Fantastischen Vier erscheint die Single "Einfach sein".
25.05.2007
Von Revolverheld erscheint das Album "Chaostheorie".
25.05.2007
"Soundso", das dritte Studioalbum der deutschen Pop-Gruppe Wir sind Helden wird veröffentlicht.
25.05.2006
Todestag von Desmond Dekker, (* 16. Juli 1941 als Desmond Adolphus Dacres), einer der bedeutendsten jamaikanischen Ska-Sänger und Komponisten.
25.05.2006
Ein handgeschriebener Brief der Beatles-Legende John Lennon wird in London für 12.000 Pfund (17.600 Euro) versteigert. Das an Lennons Exfrau Cynthia adressierte Schreiben kommt im Auktionshaus Christie's unter den Hammer. Unterzeichnet ist der Mitte der siebziger Jahre verfasste Brief mit "Dein berühmter Exmann".
25.05.2005
Die US-amerikanische Sängerin Carrie Underwood setzt sich im Finale der vierten Staffel der Casting-Show "American Idol" gegen Rocksänger Bo Bice durch.
25.05.2004
Auftritt von Paul McCartney im Estadio El Molinon in Gijon. Es ist der Start seiner "04 Summer Tour".
25.05.2002
Kirchliche Trauung des Schlagerehepaares Andrea Berg und Olaf Henning. Die Ehe hält knapp ein Jahr...
25.05.2002
Britische "Number 1" der Single-Charts: Liberty X mit "Just A Little"
25.05.2002
Den Eurovision Song Contest in Tallinn, Estland, gewinnt die Lettin Marie N mit dem Song "I Wanna".
25.05.2002
Nr. 1 der britischen Longplayer-Charts: Moby mit "18"
25.05.2000
Paul McCartney wird Ehrenmitglied der "British Academy of Composers and Songwriters".
25.05.1999
Der Schauspieler und Gelegenheitssänger (zumeist Sprechgesang) mit der markanten Stimme Horst Frank stirbt drei Tage vor seinem 70. Geburtstag in Lübeck.
25.05.1998
Doro Pesch veröffentlicht mit "Love Me In Black" ihr sechstes Solo-Album.
25.05.1998
Von Toto erscheint das Album "Toto XX".
25.05.1998
Die Ärzte veröffentlichen ihr Album "13".
25.05.1996
Für die nächsten drei Wochen Nummer 1 der britischen Album-Charts: George Michael mit "Older"
25.05.1996
Bradly Nowell, Sänger der Band "Sublime" stirbt in einem Hotel in San Francisco an einer Überdosis Heroin.
25.05.1996
Der französische Jazzsaxofonist Barney Wilen stirbt 59-jährig in Paris.
25.05.1996
Für eine Woche ganz oben in den britischen Single-Charts: "Ooh Aah... Just A Little Bit" von Gina G.
25.05.1994
Todestag von Sonny Sharrock (* 27. August 1940), US-amerikanischer Jazz-Gitarrist
25.05.1992
10 Wochen auf Platz 1 der deutschen Single-Charts: Snap mit "Rhythm Is A Dancer".
25.05.1991
Für zwei Wochen Nummer 1 der US-amerikanischen Single-Charts: Mariah Carey mit "I Don`t Wanna Cry"
25.05.1990
Todestag von Gary Usher, Musiker bei den Hondells
25.05.1989
Geburtstag von Aliona Moon (eigentlich: Aliona Munteanu), moldawische Popsängerin. Sie nimmt mit dem Song "O mie" in Malmö am Eurovision Song Contest teil.
25.05.1985
Im Rahmen der "Wiener Festwochen" tritt Falco vor 50.000 Menschen auf dem Rathausplatz in Wien auf.
25.05.1985
Für die nächsten beiden Wochen Nr. 1 der britischen Album-Charts: Dire Straits mit "Brothers In Arms"
25.05.1985
Für zwei Wochen Nummer 1 der US-amerikanischen Single-Charts: Wham mit "Everything She Wants"
25.05.1985
U2 machen sich auf, die grossen europäischen Festivals zu erobern und beginnt damit beim "Rock am Ring" Festival am Nürburgring, das erstmals ausgetragen wird.
25.05.1984
Spandau Ballet veröffentlichen mit "Parade" ihr viertes Studio-Album.
25.05.1984
BAP veröffentlichen ihr Album "Zwesche Salzjebäck un Bier".
25.05.1983
Platz 1 in der "Mal Sondocks Hitparade" beim WDR: Michael Jackson mit "Beat It"
25.05.1982
Spandau Ballet veröffentlichen mit "Diamond" ihr zweites Studio-Album.
25.05.1981
Todestag von Roy Brown (* 10. September 1925), US-amerikanischer Blues-Sänger und Wegbereiter des Rock'n'Roll. Seine größten Erfolge waren u.a. "Long about Midnight" und "Hard Luck Blues".
25.05.1981
Platz 1 der deutschen Single-Charts für die nächsten sieben Wochen: "Stars On 45 Vol.1" mit Stars On 45.
25.05.1978
Geburtstag von Sandra Nasic, deutsche Rocksängerin bei "Guano Apes".
25.05.1977
Die Beatles veröffentlichen ihre Doppel-LP "The Beatles Live! At The Star Club in Hamburg, Germany; 1962".
25.05.1976
Auftritt der Wings im Madison Square Garden in New York im Rahmen der "Wings Over America"-Tournee.
25.05.1975
Geburtstag von Lauryn Hill, US-amerikanische Sängerin bei den "Fugees" und solo.
25.05.1974
Nummer 1 der britischen Album-Charts: Rick Wakeman mit "Journey To The Center Of The Earth"
25.05.1973
Auftritt der Wings im Hammersmith Odeon in London im Rahmen der "Wings Tournee 1973".
25.05.1973
Geburtstag von Daz Dillinger (geboren als Delmar Arnaud), US-amerikanischer Rapper und Musikproduzent. Auch bekannt als Dat Nigga Daz.
25.05.1973
Mike Oldfield veröffentlicht sein Album "Tubular Bells". Sein Vorgehen war bahnbrechend, da er als gerade 19-Jähriger eigenhändig in vielschichtiger Weise verschiedene musikalische Stile mit zwanzig verschiedenen Instrumenten auf mehreren Tonspuren aufnahm. Nach der Veröffentlichung verkaufte sich das Album schneller, als der damals kleine Plattenladen Virgin Records aus London die Platten nachpressen lassen konnte. Tubular Bells machte dieses Label und dessen damaligen Besitzer Richard Branson über Nacht berühmt.
25.05.1968
Die Beatles beginnen mit Demo-Aufnahmen in George Harrisons Haus "Kinfaun" (sogenannte Kinfaun bzw. auch Esher-Demos, die als Basis des späteren "White Albums" dienen).
25.05.1968
Nochmals für die nächsten drei Wochen an der Spitze der britischen Album-Charts: Bob Dylan mit "John Wesley Harding"
25.05.1967
Geburtstag von Stephanie Trautmann, deutsche Sängerin bei "Mysterious Arts".
25.05.1967
Der berühmte, psychedelisch angemalte Rolls Royce Phantom V wird an John Lennon ausgeliefert.Im De Lane Lea-Studio in Kingsway beginnen die Beatles mit den Arbeiten zu "It`s All Too Much".
25.05.1966
D.A. Pennebaker filmt John Lennon und Bob Dylan bei einer Autofahrt um den Hyde Park in London.
25.05.1965
Geburtstag von Simon Fowler, britischer Sänger bei "Ocean Colour Scene".
25.05.1965
Todestag des Sängers und Mundharmonikaspielers Sonny Boy Williamson
25.05.1965
Der US-Reporter Martin Ogronsky interviewt in Cannes John Lennon, der mit seiner Frau Cynthia das jährliche Filmfestival in Cannes besucht. Das Interview wird am 1. Juni 1965 in den USA von CBS in der "Merv Griffin Show" ausgestrahlt.
25.05.1963
Geburtstag von Mike Myers, kanadischer Filmschauspieler ("Wayne`s World")
25.05.1963
Die Beatles sind mit Roy Orbison auf Tournee in der City Hall in Sheffield.
25.05.1962
Die "Isley Brothers" veröffentlichen ihren Titel "Twist and Shout".
25.05.1962
Die Beatles spielen im Hamburger Star Club.
25.05.1961
Die Beatles spielen im Hamburger Top Ten Club.
25.05.1960
Die Silver Beetles als Begleitband von Johnny Gentle im Rahmen einer kleinen Schottland-Tournee in der St. Thomas Hall in Keith auf.
25.05.1960
Geburtstag von Wallace Roney, US-amerikanischer Jazztrompeter
25.05.1958
Geburtstag von Neil Mullane Finn, neuseeländischer Rockmusiker irischer Abstammung. Er singt, spielt Gitarre und Klavier und genießt unter Kennern und Kritikern einen hervorragenden Ruf als Pop-Songwriter. Einem größeren Publikum bekannt ist er als Mitglied und Songschreiber der Bands Split Enz und Crowded House.
25.05.1958
Spitzenreiter in den US-Single-Charts: Die Elegants mit "Little Star".
25.05.1958
Geburtstag von Paul Weller, britischer Sänger bei "The Jam", "Style Council" und solo.
25.05.1956
Geburtstag von Peteco Carabajal, argentinischer Komponist, Songwriter und Allround-Musiker (Gitarrist, Violinist und Sänger)
25.05.1956
Geburtstag von Sugar Minott
25.05.1955
Geburtstag von John Grimaldi, Musiker bei "Argent"
25.05.1954
Geburtstag von Marian Gold, deutscher Sänger bei "Alphaville".
25.05.1953
Geburtstag von David Torn, US-amerikanischer Jazz-Gitarrist und Komponist
25.05.1951
Geburtstag von Willi Wildschwein (eigentlich: Stefan Danielak), deutscher Sänger und Gitarrist bei "Grobschnitt".
25.05.1951
Geburtstag von Fergie Frederiksen, Mitglied bei "Toto"
25.05.1951
Geburtstag von Clifford Archer, Mitglied von Atlantic Starr
25.05.1950
Geburtstag von Jean Millington, Musiker bei Fanny
25.05.1950
Geburtstag von Robby Steinhardt, Musiker bei Kansas
25.05.1949
Geburtstag von Jürgen Zeltinger, Kölner Rock`n`Roller.
25.05.1948
Geburtstag von Klaus Meine, deutscher Sänger bei den "Scorpions".
25.05.1947
Geburtstag von Jessi Colter, (eigentlich: Mirian Johnson), US-amerikanische Countrysängerin ("I<Semikolon>m Not Lisa"). Erst mit Duane Eddy, dann mit Waylon Jennings verheiratet.
25.05.1947
Geburtstag von Mitchell Margo, Mitglied der Tokens
25.05.1943
Geburtstag von John Palmer, britischer Keyboarder von "Family".
25.05.1942
Geburtstag von Brian Davison, britischer Schlagzeuger und Gründungsmitglied von "The Nice".
25.05.1936
Geburtstag von Tom T. Hall, US-amerikanischer Countrysänger ("P.S. I Love You") und Songwriter ("Harper Valley P.T.A.").
25.05.1936
Geburtstag des Sängers und Komponisten Donnie Elbert
25.05.1927
Geburtstag von Norman Petty, US-amerikanischer Songwriter und Produzent.
25.05.1926
Geburtstag von Miles Davis, US-amerikanischer Jazztrompeter. 1991 gestorben.
25.05.1922
Geburtstag von Kitty Kallen, US-amerikanische Pop-Sängerin
25.05.1921
Geburtstag von Hal David, US-amerikanischer Texter, der vor allem im Team mit Burt Bacharach zahlreiche Hits wie "Raindrops Keep Fallin` on My Head" (dafür gabs 1969 einen Oscar), "The Story of My Life" und "Magic Moments" schrieb.


Es wurden Einträge gefunden
In der Datenbank befinden sich insgesamt Datensätze.