Video Games


Interpret(en)
Lana del Rey

Autor(en)

Veröffentlicht
2011

Genre(s)


PopFacts

Irgendwann im Sommer 2011 ist es aufgetaucht bei YouTube, dieses Video, das wirkt, als habe jemand leicht angetrunken sein altes Video-8-Filmmaterial digitalisiert und zusammengeschnitten, um es ins Netz zu stellen.
Die Single "Video Games" erreichte Platz 1 der deutschen Charts.
Der Name "Lana del Rey" ist natürlich nicht echt. In Wirklichkeit heißt die 25-jährige nämlich Elisabeth Grant.
Über ihren Song "Video Games" sagt die Sängerin: "Ich war auf der Jagd nach Hits, schnellen Songs, bei denen ich mich dann fragen würde, wie ich dazu im Rampenlicht an der Stange tanzen soll. Ich habe 'Video Games' allein für mich gemacht. Es war langsam,
Die Leserinnen und Leser des deutschen "Rolling Stone" wählen "Video Games" nach Adeles "Rolling In The Deep" zur Single des Jahres 2010. Zudem wird Lana del Rey als Newcomer des Jahres 2010 gewählt.
Meldung von www.be-news-de vom 18.04.2012: Lana Del Reys Song "Video Games" ist von den Platten-Bossen verschmäht worden. Das sagt zumindest Lanas Co-Writer Justin Parker. Die Kooperation zwischen ihm und Lana verlief so gut, dass es lediglich drei Stunde