Satisfaction


Interpret(en)
Rolling Stones

Autor(en)
Mick Jagger, Keith Richards

Veröffentlicht
1965

Genre(s)


PopFacts

Die Idee für den legendären Eingangsriff von „Satisfaction“ kam Keith Richards in der Nacht zum 7. Mai 1965 nach dem fünften Konzert ihrer dritten US-Tournee, in Clearwater, Florida. Keith konnte in der besagten Nacht im Fort Harrison Hotel nicht schlafen
"Der Song wurde im mai 1965 veröffentlicht und erreichte in England und den USA Platz 1 der Single-Charts... in den Staaten der erste "Platz an der Sonne", in England die vierte Number One."
"Satisfaction“ war das erste Lied, das die Stones komplett in den USA aufnahmen."
Auch in Deutschland ganz oben in den Charts: Platz 1 am 23. Oktober 1965 für 6 Wochen.
Am 10. Mai 1965 bereits wurde „Satisfaction“ mit Produzent und Stones-Manager Andrew Loog Oldham in den Chess Studios in Chicago aufgenommen und am 12./13. Mai bei RCA in Hollywood „vollendet“. Richards sang den Chor zu Jaggers Leadgesang und spielte Rhyt
Keith Richards gab später einmal zu, dass der Riff vom Hitsong „Dancing in the Street“ von Martha & the Vandellas beeinflusst wurde. Er wollte ihn eigentlich von Bläsern gespielt hören, aber die anderen überzeugten ihn, dass er so klingen müsse, wie man i
Zitat Mick Jagger: „Ich möchte lieber sterben, als noch mit 45 Satisfaction zu singen.“
Eine der ersten Coverversionen veröffentlichte schon 1965 der Jazz-Organist Jimmy Smith auf der LP "Got My Mojo Workin'". Er wurde dabei nur von Gitarre, Bass und Schlagzeug begleitet und sang rudimentär, aber durchaus wirkungsvoll.
Am 03. Juli 1965 erreichte der Song für drei Wochen Platz 1 der US-Single-Charts.