„Skills4School“: Rubin Lind stellt seine App vor (Podcast verfügbar)

Rubin Lind ist RRH-Moderator Ralf Grote kein Unbekannter. Die beiden lernten sich im April 2010 auf dem Beatles-Fest der Radio Runde im Allee-Center Hamm kennen. Jetzt sorgt Rubin in der lokalen Presse mit einer Idee für Aufmerksamkeit.

Rubin Lind (rechts) zu Gast am Stammtisch bei der Radio Runde Hamm

Rubin Lind ist inzwischen 17 Jahre alt und besucht die Stufe 12 des Gymnasiums. Er steht also unmittelbar vor seinem Abitur im Frühjahr 2017.

Der Weg dorthin ist mit einer Menge Lernen verbunden, und das kann manchmal ziemlich zeitaufreibend sein, denn alleine das Vorbereiten auf die Klausuren – bis man letztlich das zusammengetragen hat, was dann auch abgefragt wird – ist nicht immer leicht. Das kann, nein, das muss auch anders gehen, so Rubins Vision.

www.startupvalley.news berichtete Rubin, was ihn bewogen hat, „Skills4School“ in die Realität umzusetzen: 

Zu der Idee von „Skills4School“ kam es während einer Matheklausur. Ich hatte das Problem, dass ich mich nicht genau auf die Klausur vorbereiten konnte und somit nicht wusste, wie gut ich auf die Klausur vorbereitet war. Oft läuft es dann daraus hinaus, dass man sich zwei Tage vorher alles im Internet zusammensucht was in der Klausur dran kommen könnte und so passiert es immer wieder, dass man einzelne Themenbereiche nicht genug lernt und nicht passend vorbereitet. Wie denn auch, wenn man im Unterricht mit dem Schulbuch arbeitet und dann zu Hause im Internet seine Zeit verliert um etwas Verständliches passend zu jedem Thema zu finden. Deshalb kam mir die Idee zu Skills4School. Ich schaffe eine App, mit der Schüler passend zum Lehrbuch und zum Unterricht, die vom Lehrer abgestimmten Inhalte lernen können. Klingt kompliziert, ist es aber nicht!

„Skills4School“ soll eine kostenlose App werden, die den aktuellen Lernfortschritt anzeigt und den Schülerinnen und Schülern hilft, ihre Prüfungsreife gezielt zu erlangen. Der gravierende Unterschied zu bereits vorhandenen Apps liegt un der Festlegung der Themen. Der Pädagoge legt die zu lernenden Themen selbst fest und kann bei Bedarf eigenständig prüfungsrelevante Fragen für seine Schülerinnen und Schüler hinzufügen. Diese können sich dann über einen von ihrem Lehrer freigegebenen Code in die App einloggen und mit dem erstellten Fragenkatalog lernen.

„Skills4School“ befindet sich in der Aufbau- und Entwicklungsphase. Da es sich um ein gemeinnütziges Vorhaben handelt, benötigt Rubin Lind Unterstützung in jeglicher Hinsicht. Anregungen, Ideen, aber auch finanzielle Unterstützer sind gerne willkommen und können mit Rubin über www.skills4school.de Kontakt aufnehmen.

Skills4School bei Facebook

Am heutigen Mittwoch ist Rubin ab 21.00 Uhr zu Gast bei der Radio Runde Hamm und stellt Euch und Ralf Grote seine geplante App vor.

Podcast-Angebot:

Rubin Lind zu Gast bei der Radio Runde Hamm - Teil 1

Rubin Lind zu Gast bei der Radio Runde Hamm - Teil 2

Rubin Lind zu Gast bei der Radio Runde Hamm - Teil 3