Selbsthilfe-Kontaktstelle Hamm stellt sich vor

Am heutigen Dienstag erwartet Ralf Grote um 21 Uhr Monika Dirks am „Stammtisch“. Sie arbeitet für die Selbsthilfe-Kontaktstelle Hamm in der Bahnhofstr. 4 und gewährt einen Einblick in ihr Tagesgeschehen.

Monika Dirks von der Selbsthilfe-Kontaktstelle Hamm

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle ist eine Beratungsstelle rund um das Thema Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen in Hamm. Ihr seid auf der Suche nach einer Selbsthilfegruppe oder möchtet eine gründen? Ihr seid Euch nicht sicher, ob eine Selbsthilfegruppe oder eine Beratungsstelle helfen kann oder Ihr seid einfach allgemein bzw. auf Grund Eurer Tätigkeit am Thema Selbsthilfe interessiert? Dann sprecht Monika Dirks und ihr Team an.

Kontakt:
Der Paritätische
Selbsthilfe-Kontaktstelle Hamm
Bahnhofstr. 4 , 59065 Hamm
Telefon: 02381 12 028
Fax: 02381 22 207
Öffnungs-und Beratungszeiten:
Mo: 10-12 und 14-16
Di: 10-12 und 14-16
Mi: 14-16
Do: 10-12 und 16.30-18.30
sowie nach Vereinbarung

Umfangreiche Infos findet Ihr auf www.selbsthilfe-hamm.de

Monika Dirks hat uns aber auch besucht, um Interesse an der neuen Selbsthilfegruppe Borderline zu. Sie wird erklären, wie sich das Borderline-Störungsbild zeigt und wie extrem es sich auf das gesamte soziale und emotionale Leben der Betroffenen auswirken kann. Eine Selbsthilfegruppe kann ergänzend zur ärztlichen und therapeutischen Behandlung Entlastung, Stütze, Sicherheit und ein Stück vertrauensvolle Geborgenheit geben. Wer sich der Borderline-Gruppe anschließen möchte, nimmt bitte direkt Kontakt mit Monika Dirks auf.