Herzschwäche – schonen oder Training?

Thema in „Rezeptfrei“ am Dienstagabend um 21 Uhr: Eine Herzschwäche (Herzinsuffizienz) macht den Betroffenen das Leben oft so schwer wie kaum eine andere Krankheit.

Klaus Krause

Luftnot unter körperlicher Belastung und rasche Ermüdbarkeit – daran erkennt man die chronische Herzschwäche. Über Jahrhunderte hinweg haben Ärzte ihren Patienten aufgrund dieser Beschwerden den Rat zur Schonung gegeben. Jetzt ist bekannt „Schonung war und ist der Irrweg.“

Heute ist ein gezieltes Ausdauertraining bei Herzschwäche das Mittel zur Verbesserung der Gesamtsituation und Lebensqualität des Patienten. Weitere Informationen gibt es bei Angelika und Klaus Krause in der Sendung oder direkt unter Tel. 02381 / 9288806 oder E-Mail an shgherz@gmail.com.