"Herringen On Air" pausiert bis Ende September

Für die aktuelle Ausgabe des Stadtteilmagazins "Herringen On Air" haben sich Peter Scholz und Ralf Grote unter der Woche zum Interview im Lippepark in Herringen getroffen.

Peter Scholz (l.) und Ralf Grote im Lippepark in Herringen

Am heutigen Sonntag machen die beiden ab 20 Uhr Herringen wieder eine Stunde lang zum Thema im Radio.

Schwerpunkt: Die Corona-Pandemie und die daraus entstandenen Probleme für Unternehmen und Vereine. Aber es wird sich auch um Peter Scholz drehen, der sich seit 17 Jahren ehrenamtlich im Stadtbezirk engagiert, u.a. als Initiator dieser Sendung und des Portals www.herringen.de, als Vorsitzender der Herringer Interessengemeinschaft sowie - aktuell - als Kandidat für die Kommunalwahlen am 13. September.
Peter Scholz strebt für die CDU einen Sitz im Rat der Stadt Hamm und möchte zudem das Amt des Bezirksvorstehers in Herringen übernehmen.

Während der nun "heißer werdenden" Wahlkampfphase wird Peter "Herringen On Air" eine Pause gönnen. Ende September meldet sich die Sendung dann wieder zurück im Programm.

Gerne mit frischer Unterstützung: "Ich würde mich freuen, wenn wir in den kommenden Monaten Nachwuchstalente finden, die ebenfalls einsteigen und Sendungen produzieren können", so Peter Scholz.

Bei Interesse meldet Euch unter info@radiorundehamm.de oder über www.herringen.de