Theater für die Allerkleinsten: Große Nachfrage in Hamm

Als eines der ersten Theater in Deutschland hat das HELIOS Theater vor rund 15 Jahren begonnen, Stücke für die „Allerkleinsten“, für Zuschauer*innen ab 2 Jahren zu entwickeln.

(Foto: Walter G. Breuer)

Seitdem hat das freie Theater in Hamm seine Arbeit beständig fortgesetzt und zahlreiche Produktionen für diese Altersgruppe entwickelt wie „HOLZKLOPFEN“, „Ha zwei oohh“, „SPUREN“ und „Am Faden entlang“. Die Stücke, die oft von Materialien ausgehen, sich auf die sensorische Wahrnehmung fokussieren und dabei immer auch philosophische Themen behandeln, sind international gefragt: In den letzten Jahren tourte das Theater etwa nach Indien, Pakistan und Bangladesh, nach Sri Lanka und in den Iran, nach Kanada, Ägypten und Ruanda. Auch am Entstehungsprozess besteht großes Interesse bei Künstler*innen in aller Welt. Zuletzt reisten Barbara Kölling und Anna-Sophia Zimniak nach Delhi, um mit professionellen Theatermacher*innen von acht Theaterkompanien aus ganz Indien an Theaterentwürfen für Kinder zu arbeiten. Und von „HOLZKLOPFEN“ gibt es seit November 2017 eine indische Version: Im Anschluss an die Indien-Tournee erarbeiteten Michael Lurse und Marko Werner mit Schauspielerin Sanyukta Saha und Musiker Rajat Mallick von der Kulturinitiative „ThinkArts“ die Schwesterproduktion „Kaath“ in Kolkata.

Zu Hause in Hamm ist die Nachfrage nach den Stücken für die Allerkleinsten riesig – Kitas, Kindergärten und Familien wissen die facettenreichen Theatererlebnisse für Kinder und Erwachsene zu schätzen. Alle bis zum Sommer Vormittagsvorstellungen der Stücke für alle ab 2 Jahren sind bereits ausverkauft! Um der großen Nachfrage entgegenzukommen, hat das HELIOS Theater daher zwei Zusatzvorstellungen angesetzt: „Ha zwei oohh“ spielt zusätzlich zur ebenfalls ausverkauften Nachmittagsvorstellung am Sonntag, den 18.2. vormittags um 11:00 Uhr für Familien. Für Kindergärten und Kitas gibt es eine Extravorstellung von „SPUREN“ am Mittwoch, den 14.3. um 10:00 Uhr.

Im Juli haben Kindergartengruppen außerdem die Gelegenheit, ein neues Stück für alle ab 2 Jahren zu sehen: Michael Lurse und Marko Werner entwickeln ein Solo für einen Spieler, das vom 3.-5. Juli erste öffentliche Aufführungen am Vormittag spielt. Für diese Termine sind ebenfalls schon Vorbestellungen von Gruppen eingegangen. „Wir freuen uns sehr über das Interesse und das große Vertrauen, das die Kindergärten uns und unserer Arbeit entgegenbringen“, so die Regisseurin und künstlerische Leiterin des Theaters, Barbara Kölling.

Karten für die Sonntagsvorstellungen und für „Ein neues Stück“ sind erhältlich im Büro des HELIOS Theaters: telefonisch unter 02381 926837 oder per Email an post@helios-theater.de. Weitere Informationen finden sich auf www.helios-theater.de.

Alle Spieltermine auf einen Blick:

Ha Zwei Oohh
So, 18.02., 11:00 Uhr Zusatzvorstellung
So, 18.02., 16:00 Uhr ausverkauft
Mo, 19.02., 10:00 Uhr ausverkauft
Di, 20.02., 10:00 Uhr ausverkauft
SPUREN
So, 11.03., 16:00 Uhr           
Mo, 12.03., 10:00 Uhr ausverkauft
Di, 13.03., 10:00 Uhr ausverkauft
Mi, 14.03., 10:00 Uhr Zusatzvorstellung
Am Faden entlang
So, 15.04., 16:00 Uhr
Mo, 16.04., 10:00 Uhr ausverkauft
Di, 17.04., 10:00 Uhr ausverkauft
Ein neues Stück
Di, 03.07., 10:00 Uhr
Mi, 04.07., 10:00 Uhr
Do, 05.07., 10:00 Uhr