Support the artists! Hamm (Podcast verfügbar)

Durch die Corona-Krise ist das Kulturleben in Hamm zum Stillstand gekommen. Damit dieses Kulturleben nach Corona weitergehen kann, könnt Ihr mit Hammer Künstlern die heimische Kulturszene unterstützen.

Support the artists! Hamm

Support the artists! Hamm - Logo

"Support the artists! Hamm" ist ein Crowdfunding-Projekt, das noch bis zum 31. Mai läuft.

Worum geht es in dem Projekt?
Um den Erhalt der Hammer Kulturszene. Mit diesem Projekt werden Kulturschaffende aus der Stadt unterstützt, die durch die Corona Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind.
Was sind die Ziele, und wer ist die Zielgruppe?
Ziel ist es, bis zum 31. Mai 10.000 Euro zu sammeln. Das Ganze ist eine "Alles oder Nichts Kampagne", soll heißen: Erst bei vollständig gesammelter Summe wird ausgezahlt. Unterstützer können mit ihrer Spende interessante und zum Teil einmalige kulturelle Dinge erwerben. Zielgruppe sind Kulturliebhaber, die sich auch in Zukunft eine kulturell lebendige Stadt Hamm wünschen.
Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?
Die Unterstützung soll helfen, Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturschaffende zu motivieren, trotz der schwierigen Lage weiterzumachen und ihnen ein wenig finanziell unter die Arme zu greifen.
Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?
Nach einem Auswahlverfahren durch eine fachkundige Jury wird das Geld an in Not geratene Künstler weitergegeben.
Wer steht hinter dem Projekt?
Jenny Heimann (Journalistin), Tanja S. Prill (Künstlerin), Freddy Pieper (Sänger)

Podcast-Angebot:

Jenny Heimann über "Support the artists! Hamm"