Städt. Veranstaltungen bis zum 31. Mai abgesagt

Alle Veranstaltungen der Stadt Hamm bis zum 31. Mai sind abgesagt. Der Kartenvorverkauf des Kulturbüros ist damit bis auf Weiteres eingestellt.

Für bereits erworbene Eintrittskarten wird der Kaufpreis zurückerstattet. Dabei gilt: Sind die Eintrittskarten bei einer lokalen Vorverkaufsstelle (Westfälischer Anzeiger, Verkehrsverein "Die Insel", TicketCorner) oder einem anderen Ticketshop erworben worden, müssen sie dort zurückgegeben werden, der Ticketpreis wird entsprechend vor Ort erstattet.

Sind die Eintrittskarten über das Callcenter von CTS Eventim oder im Web-Shop unter www.eventim.de erworben worden, muss man sich direkt an den Kundenservice von Eventim unter www.eventim.de/helpcenter wenden. Dort gibt es auch das Rücksendeformular, um die Eintrittskarten zurückzusenden.

Sind die Eintrittskarten über das Callcenter von Ticketmaster oder im Web-Shop unter www.ticketmaster.de erworben worden, muss man sich direkt an den Kundenservice von Ticketmaster unter https://absagen.ticketmaster.de/refunds/register  wenden.

Direkt im Kulturbüro erworbene Karten werden ausschließlich schriftlich und bargeldlos erstattet. Man kann zwischen der Auszahlung des Ticketpreises oder der Ausstellung eines Wertgutscheines mit dreijähriger Gültigkeit wählen. Kunden können die Karten mit Angaben zu ihrem Namen und Vornamen ihrer vollständigen Anschrift, ihrer Bankverbindung (IBAN / BIC) und der Angabe, ob eine Erstattung mit Wertgutschein oder Überweisung gewünscht ist, zurücksenden oder online das Erstattungsformular unter www.hamm.de/kultur nutzen. Das Formular kann auch telefonisch unter Tel. 02381/17-5555 angefordert werden.

Da die Abarbeitung der Rückerstattungen einige Zeit in Anspruch nehmen wird, bittet das Kulturbüro alle Kunden um Geduld und den Verzicht auf Rückfragen: Alle Anfragen und Erstattungsanträge werden bearbeitet.