RRH-Facebook-Charts - Die Dauerbrenner

Am Montagabend ab 21 Uhr wirft Ralf Grote mit Euch einen Blick in die "Hall Of Fame der RRH-Facebook-Charts". Dort befinden sich die Songs, die 10 mal in Folge in unseren Charts vertreten waren.

Eine Extra-Ausgabe anlässlich der 100. Folge der RRH-Facebook-Charts vom 3. Mai 2020.

10 mal hintereinander in unseren Charts dabei zu sein, ist ein wirkliches Kunststück... und wenn man es dann vollbracht hat, ist auch sofort Feierabend für den Song. Die Spielregeln der RRH-Facebook-Charts sind da knallhart... länger als 10 mal in Folge darf kein Titel notiert sein, aber - kleines Trostpflaster - nach einem Jahr dürfen auch diese Songs wieder vorgeschlagen werden.

Insgesamt haben vierzehn Songs die 10er-Marke in den vergangenen 100 Sendungen geschafft. Das sind in chronologischer Reihenfolge (und die spielen wir Euch auch hinereinander weg):

Tage wie diese - Die Toten Hosen (Juni 2012 - März 2013 - Platz 1)

Go Your Own Way - Fleetwood Mac (Oktober 2013 - Juli 2014 - Platz 2)

Brothers In Arms - Dire Straits (November 2013 - August 2014 - Platz 2)

Get It On - T. Rex (Februar 2014 - November 2014 - Platz 1)

Close My Eyes - 3Heartbeats (März 2014 - Dezember 2014 - Platz 1)

Feeling Good - 3Heartbeats (Juni 2014 - März 2015 - Platz 1)

You`re So Vain - Carly Simon (November 2014 - August 2015 - Platz 2)

I Walk The Line - Johnny Cash (Dezember 2015 - September 2016 - Platz 1)

New Estate - Giant Rooks (Februar 2017 - November 2017 - Platz 1)

Imagine - John Lennon (Februar 2017 - November 2017 - Platz 1)

Der Tag, an dem Johnny Cash starb - Gary Niggins and the Coal Miners (November 2017 - August 2018 - Platz 1)

Wish You Were Here - Pink Floyd (Februar 2018 - November 2018 - Platz 1)

Fade To Grey - Visage (Mai 2019 - Februar 2020 - Platz 6)

Dance - Drew Sarich And The Endwerk Orchestra (Juni 2019 - März 2020 - Platz 1)