Pilzstunde und Beatles: Live At The BBC

In der heutigen Pilzstunde – die aufgrund der Fußball-Live-Übertragung schon ab 20 Uhr im Programm der Radio Runde zu hören ist – spielt Euch Ralf Grote ausschließlich Songs, die die Beatles zwischen dem 22. Januar 1963 und 07. Januar 1964 für die britische Rundfunkanstalt BBC aufgenommen haben.

Zwei Doppel-CDs enthalten die BBC-Aufnahmen der Beatles

Zudem sind die Songs in der einstündigen Sendung durchweg Cover-Versionen, denn auch wenn die Beatles durch ihre eigenen Kompositionen zahlreiche Welthits geschaffen haben, die massenhaft auch noch im Jahre 2017 gecovert werden… zu Beginn ihrer Karriere hatten auch die vier Jungs aus Liverpool ihre musikalischen Vorbilder und spielten deren Songs gerne ein und nach…

Für die BBC haben die Beatles zwischen 1962 und 1965 eine Menge Aufnahmen gemacht, die inzwischen auf zwei Doppel-Alben veröffentlicht wurden. Am 30. November 1994 erschien das erste unter dem Titel „Live At The BBC“, am 11. November 2013 folgte dann “On Air – Live At The BBC Vol. 2”. Die insgesamt vier CDs verfügen über so viel Material, dass daraus locker drei bis vier Pilzstunden entstehen könnten. So gibt es in der heutigen Sendung erst einmal Musik aus der ersten CD des Jahres 1994 zu hören, und die beweist, dass die Beatles in ihren Anfangsjahren durchaus „die kleine Rock`n Roll-Band aus Liverpool“ gewesen ist, die einen Heiden-Spaß daran hatte, die Musik ihrer Vorbilder zu spielen.

Die Zusammenarbeit zwischen BBC und Beatles begann bereits am 7. März 1962 mit einem Auftritt in in der Sendung „Teenager’s Turn – Here We Go“. Der Erfolg der Beatles führte dann aber dazu, dass eigens für die Gruppe Sendungen produziert wurden. So entstanden vier Feiertagssondersendungen unter dem Titel „From Us to You“.  Zudem produzierte der Radiosender eine fünfzehnteilige Reihe mit Namen „Pop Go The Beatles“. Am 26. Mai 1965 entstanden schließlich die letzten BBC-Aufnahmen der Beatles. Die beiden „Live At The BBC“-Doppel-Alben sind eine wahre Fundgrube, denn die Beatles nahmen insgesamt 88 verschiedene Songs für diese Radioformate auf. Davon waren nur 32 Lieder Kompositionen von John Lennon und Paul McCartney. Die übrigen Stücke waren Coverversionen aus unterschiedlichen musikalischen Stilrichtungen, wobei die meisten aus dem Bereich Rhythm and Blues stammten. Die Band nahm 35 dieser eingespielten Coverversionen niemals für eines ihrer Studioalben auf, sodass sie nur auf Live at the BBC enthalten sind.  (Quelle: Wikipedia)