Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht – Wie mache ich es richtig?

Für fast alle Menschen kommt es überraschend: Einen Unfall, eine lebensbedrohliche Erkrankung hat niemand auf dem Zettel. Plötzlich stellen sich Fragen, wie man über Leben und Sterben denkt, ob man vertrauten Personen Vollmachten über Konten oder zur Verhandlung mit Behörden gegeben hat.

Katharina Kroll, Rechtsanwältin mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Erbrecht hält seit Jahren Vorträge zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. In einer gemeinsamen Veranstaltung der Hammer Krankenhäuser am 17. Oktober im Heinrich-von-Kleist-Forum erklärt sie Schritt für Schritt wichtige Formulierungen und Fallstricke in den Dokumenten und steht für alle Fragen zur Verfügung.

Ins Gespräch kommen können Sie außerdem mit Prof. Dr. med. Klaus Pethig, Chefarzt der Kardiologie am St. Marienhospital, Dr. med. Georg Selzer, Chefarzt der Neonatologie und pädiatrischen Intensivmedizin am Evangelischen Krankenhaus und Sigrid Baer, Krankenhausseelsorgerin der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH.

Die Veranstaltung beginnt am 17. Oktober um 18.00 Uhr im Gerd-Bucerius-Saal im Heinrich-von-Kleist-Forum (Platz der Deutschen Einheit 1, 59065 Hamm).

Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.