Marc Weide: „Hilfe, ich werde erwachsen!“

„Ich werde Zauberer!” verkündigte Marc Weide bereits als 11-jähriger seiner Mutter, nachdem er mit David Copperfield auf der Bühne stand. Heute, nach 15 Jahren ist klar: Durch dieses Erlebnis hat er seinen Weg gefunden und gehört mittlerweile zu den besten Zauberern Deutschlands.

Marc Weide (Foto: Andre Kowalski)

In seinem zweiten Bühnenprogramm „Hilfe, ich werde erwachsen!“ erzählt der Zauber-Entertainer am Sonntag, 7. April, im Maximilian Park Hamm jetzt von den untrüglichen Zeichen des Erwachsenwerdens:

„Erleben Sie regelmäßig den Sonnenaufgang - nicht weil Sie noch wach sind, sondern schon wieder aufstehen?“

„Besitzen Sie Gästehandtücher?“

„Gesundes Essen ist für Sie kein Zufall mehr, sondern eine bewusste Entscheidung?“

In seinem Programm geht es ihm dabei weniger um spektakuläre Großillusionen, als um das Staunen seines Publikums, das ihm aus nächster Nähe auf die Finger schauen kann. Seine bevorzugten Requisiten sind Gegenstände, die jeder aus dem Alltag kennt. Dazu schafft er es, die Energie und den Spaß, den er bei seinen Auftritten selbst hat, auch auf das Publikum zu übertragen, das er sehr oft auch interaktiv in die Tricks mit einbindet.

Das Ergebnis: Beste Unterhaltung, ungläubiges Staunen und schallendes Lachen. Und das Aha-Erlebnis ist immer am größten, wenn einer seiner Tricks vermeintlich nicht funktioniert, im letzten Augenblick aber dann völlig überraschend doch noch aufgeht…

Am kommenden Sonntag gastiert Marc Weide im Maximilianpark in Hamm und präsentiert „Hilfe, ich werde erwachsen“. Karten für diese Veranstaltung gibt es im Internet unter www.mitunskannmanreden.de. Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr, der Einlass erfolgt ab 19.00 Uhr.

www.marc-weide.de