„Der Sing des Lebens“ in der Liederliste

Ralf Grote widmet die heutige Ausgabe der „Liederliste“ ab 20.00 Uhr ausschließlich dem neuen Studio-Album von Purple Schulz. Am 17. März veröffentlichte er „Der Sing des Lebens“.

Purple Schulz am 8. März in Hamm

Das musikalisch höchst abwechslungsreiche Werk mit seinen zehn neuen Songs wird – wenn wir es zeitlich schaffen – komplett heute im Programm der Radio Runde Hamm zu hören sein.

Gesprochenes Herzstück der „Liederliste“ ist aber ein Interview mit Purple Schulz, das Detlef Narloch am Rande der Veranstaltung „SchönAbendzusamm“ am 8. März in der Konrad-Adenauer-Realschule in Hamm führen konnte. Hier war Purple beim Obel zu Gast.

Auf „Der Sing des Lebens“ zeigt der Kölner Sänger einmal mehr seine Stärken als Texter: originell, skurril, quietschend komisch, aber am Ende doch auch bitterernst. Man darf aber auf keinen Fall vergessen, dass Purple Schulz nicht alleine für die Texte verantwortlich zeichnet. Wie zuletzt hat er hier wieder verstärkt mit seiner langjährigen Ehefrau Eri zusammengearbeitet.

„Der Sing des Lebens“ ist das zehnte Studio-Werk von Purple Schulz, der bereits 1983 sein Debüt veröffentlichte.

Es empfiehlt sich, das neue Album in der „Deluxe“-Ausgabe sein Eigen zu nennen, denn diesem ist eine zweite CD beigefügt, die neue Versionen bekannter Songs enthält, die Purple Schulz im vergangenen Jahr im Rahmen seiner „Der Kleine mit dem Unterschied“ live eingespielt hat.