Delegation türkischer Wissenschaftler besucht EVK Hamm

Chefarzt Dr. Dr. Heinz-Albert Dürk und Geschäftsführer Marcus Kirchmann vom Ev. Krankenhaus Hamm freuten sich über den Besuch von hochrangigen Vertretern der mittelanatolischen Stadt Afyonkarahisar. Der Rektor der dortigen Universität Kocatepe, Professor Mustafa Solak interessierte sich mit seinen Begleitern vor allem für den hämatologisch-onkologischen Schwerpunkt des EVK.

Prof. Mustafa Solak (3. v. rechts) besichtigt mit seinen Begleitern und Chefarzt Dr. Dr. Heinz-Albert Dürk (2. v. rechts) sowie Geschäftsführer Marcus Kirchmann (2.v. links) die Klinik für Hämato-Onkolologie im Ev. Krankenhaus Hamm.

Prof. Mustafa Solak (3. v. rechts) besichtigt mit seinen Begleitern und Chefarzt Dr. Dr. Heinz-Albert Dürk (2. v. rechts) sowie Geschäftsführer Marcus Kirchmann (2.v. links) die Klinik für Hämato-Onkolologie im Ev. Krankenhaus Hamm.

Nach dem Besuch in der neuen Ambulanz im Facharztzentrum und der Praxis für Strahlentherapie mit dem hochmodernen Linearbeschleuniger zeigte sich die Delegation beeindruckt von der hohen Zahl an Patienten und der herausragenden Behandlungsqualität.

Zehn Jahre besteht die Städtepartnerschaft zwischen Hamm und Afyonkarahisar bereits. Die Stadt mit 160.000 Einwohnern hat eine hochmoderne Universität mit knapp 30.000 Studenten. In naher Zukunft will man dort die medizinische Fakultät weiter ausbauen. Die Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin mit der Klinik für Strahlentherapie verfügt über mehr als 100 Betten.